Jazz-Festival: Szczecin Jazz mit hochkarätigen Stars

Konzerte in alten Industriebauten und auf einem Weingut

Jazzstar Billie Harper in Stettin

Jazzstar Billie Harper kommt nach Stettin, Foto: Dmitry Scherbie New York, CC BY-SA 2.0

Zum ersten Festival „Szczecin Jazz“ in der polnischen Hafenstadt Stettin haben sich hochkarätige Künstler angesagt. Neben einheimischen Größen wie dem Marcin Wasilewski Trio oder Mietek Szcze?niak kommen vom 2. bis 12. März auch internationale Stars wie Billy Harper & The Cookers, Deborah Brown oder Mario Biondi an die Oder. Als Kulisse dienen nicht nur die angesagten Konzert- und Veranstaltungssäle der einstigen Hansestadt. Der beliebte Chansonnier Grzegorz Turnau lädt zum Konzert auf sein nahe Szczecin gelegenes Weingut ein.

Eröffnet wird das Festival mit einer besonderen Veranstaltung. Die in Szczecin lehrende Jazzpianistin Joanna Gajda hat sich zum Ziel gesetzt, ein Jazzkonzert speziell für die Jüngsten zu organisieren. Gemeinsam mit Stettiner Grundschulkindern und dem Sänger Mietek Szcze?niak übt die Absolventin der Musikakademie Katowice (Kattowitz) seit einigen Monaten das Improvisieren über Jazzstandards. Das Ergebnis präsentieren die kleinen und großen Künstler zum Festivalauftakt im Kammermusiksaal der neuen Philharmonie.

Mit dem US-amerikanischen Saxophonisten Billy Harper gibt sich einer der ganz großen der Szene die Ehre. Gemeinsam mit seiner All-Stars-Band The Cookers bestreitet er am 12. März das Abschlusskonzert im Veranstaltungszentrum Trafo, einem ehemaligen Umspannwerk mit postindustriellem Flair. Wer wissen möchte, was gerade in ist, der sollte das Konzert Nu_Jazz von Kelvin Sholar am 11. März in der Stadthalle besuchen. Der aus Detroit stammende und in Berlin lebende Pianist verbindet Elemente von Jazz, Electronic und World-Musik zu einer neuen Formensprache.

Klassisch-coole Sounds gibt es hingegen am 3. März im Konzertsaal der Philharmonie mit den aus Kansas-City stammenden Jazzsängern Deborah Brown und Kevin Mahogany. Zu den erklärten Publikumslieblingen in Szczecin zählt der italienische Sänger Mario Biondi. Er wird am 8. März im Veranstaltungszentrum Trafo auftreten. Präsentiert wird die Veranstaltung mit dem Titel „Smooth Jazz Café“ von der polnischen Radiolegende Marek Nied?wiedzki, der wie kein anderer seit den 1980er Jahren internationale Jazz- und Rockmusik im Land bekanntgemacht hat. Ebenfalls aus Italien kommt der Jazzgitarrist Francesco Bruno. Er präsentiert am 11. März mit seinem Quartett und der Sängerin Jola Szczepaniak ein gemeinsames polnisch-italienisches Bühnenprogramm in einer Fabrikhalle im Stettiner Hafen

Bereits am 4. März lädt der Chansonnier und Jazzpianist Grzegorz Turnau zu Jazz and Wine ein. Gemeinsam mit dem Gitarristen Marek Napiórkowski und der Sängerin Dorota Mi?kiewicz wird er in Baniewice (Marienthal) nahe Schwedt/Oder Smooth-Jazz und kulinarischen Genuss verbinden. Der Künstler gründete dort 2009 mit seinen Cousins ein Weingut, auf dem seit 2014 verschiedene Weine abgefüllt werden.

>> Infos zum Festival und Tickets unter www.szczecinjazz.eu

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1366 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".