Flughafen Olsztyn-Mazury in Betrieb

Linienflüge nach Berlin und Krakau - Weitere deutsche Ziele demnächst

SAAB 340A fliegt nach Olsztyn-Mazury

Luftlinie SprintAir fliegt neuen Flughafen Olsztyn-Mazury an, Foto: © Pressematerial www-sprintair.pl

In einer Rekordzeit von anderthalb Jahren entstand der neue Flughafen Olsztyn-Mazury in der nordpolnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren. Der Flughafen bekam das internationale Flughafenkürzel SZY. Nach der feierlichen Eröffnung am 20. Januar wurde am 21. Januar 2016 der regelmäßige Flugverkehr nach Berlin und Krakau aufgenommen. Weitere Verbindungen in andere deutsche Regionen sollen folgen. Damit ist nun eine der letzten weißen Flecken auf der Karte des internationalen Flugnetzes in Polen beseitigt. Besonders freuen wird das auch die Tourismusbranche in der doch recht abgelegenen Region Ermland-Masuren, schließlich zählt Masuren zu den beliebtesten Ferienregionen für deutsche Urlauber in Polen.

Für umgerechnet rund 50 Millionen Euro entstand am früheren Standort des Militärflughafens Szymany bei Ortelsburg (Szczytno) ein moderner Regionalflughafen. Das Terminalgebäude greift die Architekturformen und natürliche Materialien der Region auf. Mit viel Glas, Holz und einem geschwungenen Dach wirkt es luftig und warm. Im neuen Flughafen Olsztyn-Mazury können jährlich bis zu 300.000 Passagiere abgefertigt werden, durch Erweiterungsbauten kann die Zahl perspektivisch bis auf eine halbe Million steigen. Die neue Start- und Landebahn hat eine Länge von 2.500 Metern, so dass dort auch größere Passagiermaschinen wie die Boeing 737 oder ein Airbus A320 landen können.

Zum Start verkehren dort allerdings nur kleinere Maschinen. Seit dem 21. Januar fliegt die polnische Gesellschaft SprintAir dreimal wöchentlich nach Berlin sowie ebenfalls dreimal pro Woche in die südpolnische Metropole Krakow (Krakau). Eingesetzt werden auf beiden Strecken Turboprop-Maschinen vom Typ Saab 340 A mit Platz für 34 Fluggäste und einer Höchstgeschwindigkeit von 463 Stundenkilometern. In Berlin-Tegel heben die Maschinen dienstags, donnerstags und samstags um 15.30 Uhr ab, vom masurischen Szymany aus starten die Flüge an den gleichen Tagen um 8.30 Uhr. Auf der Linie Olsztyn-Mazury-Krakow heben die Flieger in Szymany mittwochs und freitags um 8.30 Uhr und sonntags um 16:20 Uhr. Von Krakau aus wird mittwochs und freitags um 16:30 Uhr und am Sonntag um 18:55 Uhr gestartet.

Aufgrund des bisher guten Verkaufs von Tickets auf der Strecke nach Berlin äußerten sich Vertreter der Region sehr optimistisch, dass die Verbindung auch im Frühjahr und Sommer aufrechterhalten wird. Die beiden Verbindungen sind nicht nur vom Tourismus abhängig, sondern werden auch gern von Arbeitsmigranten und Geschäftsleuten genutzt. Neben Berlin sollen künftig auch weitere Ziele in Deutschland angeflogen werden. Im Gespräch sind Verbindungen nach München, Düsseldorf und Dortmund. Außerdem soll es auch Flüge nach London, Dublin und Oslo geben. Dazu gibt es aktuelle bereits konkreten Verhandlungen.

Die Tourismusbranche in der Region setzt große Erwartungen in den neuen Regionalflughafen. Bisher mussten Besucher nach Warszawa (Warschau) oder Gda?sk (Danzig) fliegen, fast vier Autostunden von den wichtigsten Ferienzielen im Bereich der Großen Masurischen Seen entfernt. Von Szymany dauert die Fahrt in den bekannten Ferienort Mikolajki (Nikolaiken) dagegen nur rund eine Stunde. Auch andere Ferienziele an den Großen Masurischen Seen oder an der westmasurischen Seenplatte sind in einer bis anderthalb Stunden erreichbar.

Über eine neu gebaute Bahnstrecke dauert die Fahrt nach Olsztyn (Allenstein), der Hauptstadt der Woiwodschaft Ermland-Masuren, nur rund 50 Minuten. Am neuen Flughafen können auch Mietwagen gebucht werden. Drei Mietwagenfirmen bieten am neuen Flughafen bereits ihre Dienste an. Der regionale Veranstalter Mazury Air Travel bereitet Pakete mit Unterkunft in rund 40 Hotels der 4- und 5-Sterne-Kategorie sowie Flug und Weitertransport an, die auch in Zusammenarbeit mit deutschen Reisebüros verkauft werden sollen.

Nach Angaben der regionalen Touristikorganisation gibt es in Ermland-Masuren mittlerweile rund 7.000 Betten in 4- und 5-Sterne-Hotels, von denen die meisten erst in den letzten Jahren erbaut wurden. Die Region habe sehr viel in den Ausbau der touristischen Infrastruktur investiert. Durch den neuen Flughafen will die Region zusätzliche Gäste erreichen, denen bislang die Anreise zu beschwerlich war. Auch wird Ermland und Masuren so auch für einen Kurzurlaub attraktiv, da die zeitaufwendige Anfahrt drastisch verkürzt werden kann.

Weitere Informationen zum Floghafen Olsztyn-Mazury:

Airport Olsztyn-Mazury

Veranstalter Mazury Air Travel

Flugbuchungen bei SprintAir

Tourismus-Informationen über Masuren

Mehr über Masuren und den neuen Flughafen

 

Dieses Video stellt den neuen Flughafen in Szymany vor:

 

Der aktuelle Flugplan und der Zugfahrplan des Flughafens Olsztyn-Mazury:

Olsztyn-Mazury – Berlin

http://sprintair.eu/de/olsztyn-mazury-berlin-olsztyn-mazury/

Dienstag:
SRN705 SZY 08:30 – TXL 10:30
SRN706 TXL 15:30 – SZY 17:10

Donnerstag:
SRN705 SZY 08:30 – TXL 10:30
SRN706 TXL 15:30 – SZY 17:10

Sonnabend:
SRN705 SZY 08:30 – TXL 10:30
SRN706 TXL 15:30 – SZY 17:10

Olsztyn-Mazury – Kraków:

http://sprintair.eu/de/olsztyn-mazury-krakow-olsztyn-mazury/

Mittwoch:
SRN701 SZY 08:30 – KRK 10:05
SRN702 KRK 16:30 – SZY 18:05

Freitag:
SRN701 SZY 08:30 – KRK 10:05
SRN702 KRK 16:30 – SZY 18:05

Sonntag:
SRN703 SZY 16:20 – KRK 17:55
SRN704 KRK 18:55 – SZY 20:30

Die Flüge können direkt bei Sprintair online gebucht werden.
Flüge nach Szymany können inzwischen auch auf allen einschlägigen Flugportalen gebucht werden.

Der aktuelle Zugfahrplan von und nach Olsztyn-Mazury

Zugfahrplan zwischen Olsztyn G?owny (Allenstein Hauptbahnhof) und dem Flughafen Olsztyn-Mazury:

Abfahrt Olsztyn Ankunft Flughafen Tage
6:20 7:22 Di – Sa, 21.1.-26.3.2016
14:18 15:14 Di – Sa, 24.1.-27.3.2016
16:30 17:30 Di – Sa, 21.1.-26.3.2016

Zugfahrplan zwischen dem Flughafen Olsztyn-Mazury und Olsztyn G?owny

Abfahrt Flughafen Ankunft Olsztyn Tage
7:30 8:30 Di – Sa, 21.1.-26.3.2016
18:38 19:31 Di – Sa, 21.1.-26.3.2016
21:07 22:00 So 24.1.- 27.3.2016
Über Brigitte Jaeger-Dabek 1360 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".