Polen: Handball-Europameisterschaft der Männer beginnt

Deutsches Team absolviert die Vorrundenspiele bei der EM in Breslau.

Handball Europameisterschaft in Polen, Foto (c)www.eurohandballpoland2016.pl

Handball Europameisterschaft in Polen, Foto (c) www.eurohandballpoland2016.pl

Nur noch wenige Tage, und die Handball-Fans aus ganz Europa werden gespannt nach Polen blicken. Am 15. Januar ist in der neuen Arena von Krakow (Krakau) der Anpfiff für die Europameisterschaft der Männer. Am 31. Januar soll an gleicher Stelle der neue Europameister gekürt werden. Deutschland tritt zur Auftaktrunde in Wroclaw (Breslau) an.

Das vom Isländer Dagur Sigursson trainierte Team von Deutschland bestreitet die Auftaktrunde in der als UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Jahrhunderthalle von Breslau. Die 1913 errichtete Halle gilt als Meilenstein des modernen Bauens und fasst rund 6.500 Zuschauer. Das deutsche Team, das sich durch den jüngsten Gewinn des Supercups im Aufwind befindet, tritt dort am 16. und 18. Januar gegen die Ex-Weltmeister Spanien und Schweden sowie am 20. Januar gegen Slowenien an. Mit Unterstützung können die deutschen Spieler rechnen, denn mehr als 2.000 Tickets gingen im offiziellen Vorverkauf an Fans aus Deutschland. Wer beim Ticketverkauf nicht zum Zuge kam, hat die Chance, in der Fanzone die Spiele zu verfolgen, die in unmittelbarer Nähe der Jahrhunderthalle eingerichtet wird.

Das polnische Team tritt vor rund 15.000 Zuschauern in der neuen Krakau-Arena an. Sein Auftaktspiel bestreitet es am 15. Januar gegen Serbien, weitere Gruppengegner sind Frankreich und Mazedonien. Das zuletzt sehr starke polnische Team, das von dem deutschen Trainer Michael Biegler betreut wird, zählt bei der EM im eigenen Land zu den Favoriten. Die übrigen Gruppenspiele finden in der Mehrzweckhalle „Spodek“ in Katowice (Kattowitz) sowie in der Ergo-Arena statt, die sich auf der Stadtgrenze von Gdansk (Danzig) und Sopot (Zoppot) befindet.

Die drei besten Mannschaften aus jeder Vorrunden-Gruppe ziehen in die Hauptrunde ein, die in zwei Gruppen ausgetragen wird. Kommt das deutsche Team weiter, dann muss es vom 22. bis 27. Januar in Breslau die Hauptrunde bestreiten. Das polnische Team würde beim Weiterkommen die Hauptrunden-Spiele in Krakau austragen. Die besten Teams der beiden Gruppen treffen sich zum Halbfinale in Krakau. Dort werden auch die Spiele um das Finale und um Platz drei ausgetragen. Die Spiele der Handball-EM werden von ARD und ZDF live übertragen.

Weitere Informationen rund um die EM auch in englischer Sprache unter http://www.eurohandballpoland2016.pl/

Vorschau auf die deutsche Gruppe:

Austragungsort Breslau:

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1393 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".