3D-Trend reisst nicht ab: Polita nennt sich erstes 3D-Musical der Welt

3D-Brille, Foto: Flickr Lunettes 3D Frederic Bisson CC BY 2.0

3D-Brille, Foto: Flickr Lunettes 3D Frederic Bisson CC BY 2.0,

Fernseher, Drucker, Kinofilme – alles in 3D. Die dritte Dimension ist eines der Buzz-Wörter der letzten Jahre. Mit „Polita” wird das Spektrum um ein neues Genre erweitert. Der polnische Regisseur Janusz Józefowicz inszeniert mit über 100 Mitwirkenden das nach eigenen Angaben erste 3-D-Musical der Welt.

Zwischen imposanten Kulissen, virtuellen Szenerien sowie virtuellen Darsteller erzählt die Produktion das Leben der polnischen Stummfilm- und UFA-Ikone Pola Negri. Polita will vor allem ein optisches Spektakel werden. Seit Ende Januar ist das Musical auf Tour durch deutsche Hallen.

Pola Negri war der erste weibliche Superstar der Filmgeschichte. Unter Regisseur Ernst Lubitsch stieg die Polin in den Zwanziger Jahren zur bestbezahlten Schauspielerin in Hollywood auf und blieb auch privat durch Affären mit Charlie Chaplin und Rudolph Valentino ständig präsent in den Zeitungen. Mit Aufkommen des Tonfilms allerdings wurde Negri ihr Akzent zum Verhängnis, und sie wechselte zur Ufa nach Berlin. Aufgrund ihrer Herkunft belegte Goebbels sie mit einem Drehverbot, Hitler aber intervenierte. Negri konnte weiterhin arbeiten. Als sie 1941 wieder in die USA zurückkehrte, hatte sich ein neues Image etabliert. In den Vereinigten Staaten war sie nun als „Hitlers Mätresse” verschrien.

Ist nicht jedes Bühnenstück 3D?

Dreidimensional? War das nicht bis vor wenigen Jahren der klassische Unterschied zwischen Theater und Film? Filme waren aufgezeichnet und wurden in 2D wiedergegeben, während das Theater live, also in drei Dimensionen auf einer Bühne vorgeführt wurde.

Was also ist neu? Auf der Theaterbühne können mit aufwendiger Technik dreidimensionale Welten entstehen, die neben Darstellern aus Fleisch und Blut auch virtuelle Akteure auf die Bühne bringen. Die Zuschauer sollen das Gefühl bekomme,n sich so zum Beispiel inmitten einer Parade von Faschisten zu befinden. Dieser Effekt wird mit Hilfe einer Mischung aus virtuellen und echten Schauspielern sowie einem Set bestehend aus projizierten und gegenständlichen Requisiten erreicht.

Weitere Termine

Nach den erfolgreichen Aufführungen im Januar kommt Polita im November zurück nach Mannheim und Stuttgart . Am 7.11.15 spielt das Ensemble in der Maimarkthalle in Mannheim, und am 8.11 ist das Musical in der Porsche-Arena in Stuttgart zu sehen. Die Schwaben-Metropole ist neben Hamburg Deutschlands Musical Stadt Nummer zwei.

Bildrechte: Flickr Lunettes 3D Frederic Bisson CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1491 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".