Ausflugsziele: Im polnischen Jura-Park Krasiejow in Schlesien

Der Dinopark in Krasiejow, Polen,; Foto:Shalom, CC-BY-3.0

Seit Ende Juni lädt der Jura-Park von Krasiejów (Krascheow) zu einer fantastischen Reise durch die Erd- und Menschheitsgeschichte ein. Im neuen „Park der Wissenschaft und Evolution des Menschen“ gehen die natürliche Umwelt und die digitale Welt fließend ineinander über. Auf Besucher warten virtuelle Realitäten, interaktive Ausstellungen und ein Treffen mit der berühmtesten Gletschermumie der Welt und natürlich Dinos Und deshalb wird die neue Attraktion auch einfach Dinopark genennt.

Schon das futuristisch anmutende Ausstellungsgebäude lässt erahnen, dass dort ein ganz besonderes Erlebnis beginnt. Es handelt sich nämlich um einen Hangar für Raumschiffe, die regelmäßig Gäste zu einer Raumstation bringen. Dort angekommen beginnt eine Reise zurück in längst vergangene Welten. Begleitet von einem virtuellen Reiseführer erleben die Besucher bedeutende Momente der Erdgeschichte, vom großen Sauriersterben über die Geburtsstunde der Säugetiere bis hin zur Entwicklung des modernen Menschen.

Kernstück des Evolutionsparks ist eine multimediale Ausstellung zur Geschichte des Menschen. Dort wird der derzeitige Forschungsstand zur Herkunft des Menschen beleuchtet. Dargestellt wird die Entwicklung vom Menschenaffen und den frühesten Menschen. Die Zuschauer erfahren, wie die Erfindung von Werkzeugen die weitere Entwicklung des Menschen beeinflusst hat, wie die wichtigsten Haushaltsgegenstände entwickelt wurden und wie der Mensch Informationen mit Hilfe von Bildern und später Schrift festhielt.

Die Gäste treffen bei ihrer Reise durch Raum und Zeit auch auf eine Replik des Ötzi, der ältesten Permafrost-Mumie der Welt. Beeindruckend ist die Rekonstruktion eines Fürstengrabes der Przeworsk-Kultur. In der interaktiven Ausstellung „Wir sind alle Geschwister“ können Gäste schließlich erfahren, wie nah sie genetisch beispielsweise mit Nikolaus Kopernikus, ihrer Lehrerin oder mit den Bewohnern Alaskas verwandt sind.

In der Gegend um Krasiejów wurden bereits in den 1980er Jahren fossile Überreste von Dinosauriern gefunden. Im neuen Jahrtausend entdeckten Forscher dort eine der ältesten Saurierarten der Geschichte, den nach seinem Fundort benannten Silesaurus Opolensis. Der Jura-Park verbindet heute Spaß und Nervenkitzel mit Bildung. Neben der großen Freiluftanlage mit lebensechten Modellen der ausgestorbenen Riesenechsen gibt es einen Freizeitpark mit Berg- und Talbahn, gastronomische Einrichtungen und Dino-Spielplätzen.

Darüber hinaus erwarten Gäste dort eine Museumsausstellung, ein 5D-Bildungskino sowie ein Zeittunnel. Der Jura-Park zählt heute zu den größten Touristenattraktionen der Woiwodschaft Opolskie (Oppelner Land) im Süden Polens. Er liegt unweit der Stadt Opole (Oppeln).

Weiter Informationen über den Jura-Park finden Sie unter www.juraparkkrasiejow.pl

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1450 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".