Ausstellung: Die Oper in der polnischen Plakatkunst

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Ausstellungsplakat OPstER; Poster © Ryszard Kaja

Am 4. September 2014 beginnt mit einer Vernissage um 19 Uhr der 2. Akt der dreiaktigen Vorstellung polnischer Opernplakate. In der Berliner PIGASUS polish poster gallery ist dann vom 05. – 30.09.2014 wiederum eine sehenswerte Ausstellung polnischer Plakatkunst zu sehen. Thema dieses Mal: OPostER polnische Opernplakate. Akt II. Der erste Akt der Ausstellung fand im November 2013 statt.

Zwar wurden Opernplakate aus der Sammlung von Pigasus bereits in den Einzel-Ausstellungen der Künstler, wie Ryszard Kaja oder Wieslaw Walkuski präsentiert. Doch führte die große Zahl polnischer Opernplakate führte bei der Pigasus gallery zu dem Entschluss, gleich drei Ausstellungen zu realisieren Diese zweite Ausstellung ist Teil einer Trilogie mit polnischen Opernplakaten. So kann dem interessierten Besucher die große Vielfalt und eine breite Übersicht dieses Genres angemessen präsentiert werden.

Ausstellung: OPostER polnische Opernplakate. Akt I

Nicht umsonst sagte Jan Lenica, einer der berühmtester Plakatkünstlern Polens einmal: „Das Plakat muss singen!“ und gerade die Opernplakate sind es, die am schönsten „singen“. Das Ausstellungsplakat zum 2. Akt lieferte wiederum Ryszard Kaja.

 

 

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1580 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".