Bosch-Stiftung: 40 Jahre Förderung deutsch-polnischer Beziehungen

Webseiten-Special Polen der Robert Bosch Stiftung: Screenshot Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung feiert derzeit gleich zwei Jubiläen: das 50-jährige Bestehen unter dem Motto „50 Jahre Richtung Zukunft“, sowie 40 Jahre Förderung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit.

Die Ostpolitik Willy Brandts machte es möglich – dennoch erregte die Kontaktaufnahme der Stiftung mit Polen – noch über den Eisernen Vorhang hinweg – als eine Pioniertat Aufsehen. Wie Brandt sah die Robert Bosch Stiftung damals eine Verständigung mit Polen wie mit Frankreich den Schlüssel zum Frieden in Europa. Was mit dem Austausch von Wissenschaftlern begann entwickelte sich schnell und bald war die Stiftung einer der bedeutendster Mittler nach Polen. Bis in die 1990er Jahre hinein war die Stiftung fast an jedem Projekt als Anstoßgeber oder Förderer beteiligt. Projekte schafften Partnerschaften, Netzwerke persönlicher Kontakte, von Stiftungen und Nichtregierungsorganisation.

Von Anfang an war die Arbeit der Stiftung in Polen nicht auf Spektakuläres und Großveranstaltungen ausgerichtet sondern auf Nachhaltigkeit. Sie konzentrierte sich darauf, zu informieren, Begegnungen zu ermöglichen, in denen möglichst viele Menschen aus Kultur, Wissenschaft und Bildung zusammengeführt werden, und so das Bewusstsein langsam zu ändern. Das ist bis heute so.

Diese 40 Jahre im Dienste der deutsch-polnischen Verständigung dokumentiert die Bosch-Stiftung mit einem Special auf der Webseite. In diesem Special mit Interviews, Bildern, Audios und Videos, entdecken Sie wie sich die Robert Bosch Stiftung seit 40 Jahren für die deutsch-polnische Zusammenarbeit engagiert und sie mitgestaltet. Dazu ist diese als Zeitleiste angelegte Präsentation eine einzigartige Chronik der deutsch-polnischen Beziehungen.

Das Polen Magazin gratuliert der Robert Bosch Stiftung herzlich zu beiden Jubiläen und empfiehlt einen Besuch der Webseite.

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1450 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".