Deutsch-Polnische Gesellschaft Vorpommern zieht Jahresbilanz

DPG Vorpommern, Foto:  Screenshot des Logos

Greifswald. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Vorpommern e. V. beging am 7. Dezember

2012 mit einer Weihnachtsfeier im Cafe des Freizeitzentrums „Schwalbe“ ihren Jahresabschluss. Dabei zog die DPG Bilanz über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und blickte auf künftige Veranstaltungen und Projekte im kommenden Jahr 2013 aus.

Zunächst konnten zwei neue Vorstandsmitglieder, Bärbel Hillebrecht aus Helmshagen und Valeri Beresnatzki aus Greifswald, begrüßt werden. Vor einer Präsentation zu polnischen Weihnachtsbräuchen durch Agata Wisniewska-Schmidt und einer stimmungsvollen Umrahmung mit deutschen Weihnachtsliedern von Peter Schmidt wurde Bilanz zur Arbeit 2012 gezogen.

Nach einer gelungenen Jubiläumsfeier Anfang März 2012 zum 10- jährigen Bestehen der DPG Vorpommern e.V. organisierten engagierte Mitglieder unter anderen Aktivitätet. im September 2012 eine erlebnisreiche Exkursion auf die Insel Wolin.

Höhepunkt der Aktivitäten der DPG Vorpommern im Jahr 2012 war die zweitägige IX. Regionalkonferenz Pommern im Oktober 2012 in Zinnowitz, die erstmalig dem  „Sport in der Grenzregion“ ein Podium bot. Polnische und deutsche Sportfunktionäre und Aktive berichteten über die Unterschiede und die Zusammenarbeit in der Grenzregion auf dem Gebiet des Sports. Mehr als 100 polnische und deutsche Teilnehmer folgten im Sport- und Ferienhotel „Baltic“ den Vorträgen.

Für das neue Jahr sind bereits mehrere Projekte geplant und in Arbeit. Zu den Vorhaben 2013 gehört  unter anderem:

  • am 19. März 2013 im Pommerschen Landesmuseum Greifswald eine deutsch-polnische Konferenz „Zur aktuellen Situation der älteren Generation in Deutschland und Polen“.
  • Auf der X. Regionalkonferenz Pommern im Mai 2013 in Szczecin, soll nach Vorschlägen des vorbereitenden Pommernteams, bestehend aus Vertretern der DPG Vorpommern und der Stadtverwaltung Szczecin, Resümee der deutsch-polnischen Nachbarschaft im gemeinsamen Europa gezogen werden.
    Zum Thema „Pommern- eine gereifte EU-Region“ bemühen sich die Organisatoren bereits um prominente Referenten, u. a. um die Bürgerbeauftragte der Republik Polen, Frau Prof. Irena Lipowicz.

Quelle:

Deutsch-Polnische Gesellschaft Vorpommern e. V., An der Chaussee 10, 17498 Diedrichshagen, c/o Maria Burow

Tel.: 03834/ 889016 oder / 812890,  e-Mail: Burow-Diedrichshagen@t-online.dewww.dpg-vorpommern.de

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1450 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".