Europäischer Gerichtshof: Polen an Folter im CIA-Gefängnis mitschuldig

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Polen wegen der Begünstigung der illegalen Inhaftierung und Folterung von mindestens zwei des Terrorismus verdächtigten Personen in einem geheimen CIA-Gefängnis in Masuren verurteilt. Wird das Urteil rechtskräftig, werden Schmerzensgeldzahlungen von je 100.000 Euro an die Kläger Abd ar-Rahim an-Naschiri und Abu Zubaida fällig, die derzeit in Guantanamo inhaftiert sind.

Lesen Sie den ganzen Artikel zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.

Weitere Artikel der Serie

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1464 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".