Fluggastzahlen in Polen steigen weiter

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

 LOT- auf dem Flughafen Drederic Chopin, Warschau, Polen, Foto: Korbio; CC-BY-SA-2.0

Die Zahl der Fluggäste auf den polnischen Airports ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Insgesamt wurden 2013 rund 25,1 Millionen Passagiere abgefertigt, was einen neuen Rekord bedeutet. Allerdings schwächte sich das Wachstum ab. Wurde 2012 noch ein Zuwachs von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr vermeldet, lag das Plus 2013 bei etwa drei Prozent. Der Ausbau des Luftverkehrs im Nachbarland geht indes weiter. Gerade erst wurde der Startschuss für den neuen Flughafen in Masuren gegeben, der Ende 2015 fertiggestellt sein soll.

Einen kräftigen Zuwachs bei den Passagieren verzeichnete der Fryderyk-Chopin-Airport in Polens Hauptstadt Warszawa (Warschau). Dort wurde 2013 erstmals die 10-Millionen-Marke überschritten. Die Zahl der Fluggäste wuchs um mehr als elf Prozent auf 10,6 Millionen. Mit dem Sommerplan werden weitere Verbindungen aufgenommen. So wird ab 30. März die Germanwings sechsmal die Woche nach Köln/Bonn fliegen. Die Umbauarbeiten am Flughafen gehen indes weiter. Anfang 2015 soll das modernisierte Terminal A fertiggestellt sein. Dort entsteht Platz für zehn neue Restaurants sowie 15 Ladengeschäfte, darunter Shops für Luxusmarken wie Victorias Secret, Ermenegildo Zegna oder Armani. Nach Abschluss der Arbeiten soll auch die Aussichtsplattform wieder für Besucher geöffnet werden.

Der Chopin-Flughafen profitierte davon, dass der Mitte 2012 eröffnete zweite Hauptstadt-Flughafen in Modlin nördlich von Warschau wegen Erneuerungsarbeiten an der Rollbahn nur sehr eingeschränkt nutzbar war. Wurden dort von Juli bis Dezember 2012 bereits mehr als 800.000 Passagiere abgefertigt, so waren es 2013 insgesamt nur gut 300.000 Fluggäste. Doch seit Oktober 2013 kann der für Billigfluglinien konzipierte Airport in Modlin monatlich wieder mehr als 100.000 Passagiere zählen, und so rechnen die Betreiber für 2014 mit rund 1,6 Millionen Fluggästen. Zurzeit wird Modlin nur von der  irischen Airline Ryanair angeflogen, die ab Ende März 2014 auch wieder ihre Verbindungen nach Düsseldorf-Weeze und Frankfurt-Hahn aufnehmen will.

Auch Polens zweitgrößter Flughafen in Kraków (Krakau) konnte im vergangenen Jahr weiter zulegen. Die Zahl der Passagiere wuchs um rund sechs Prozent auf das Allzeithoch von 3,65 Millionen. Etwa auf dem Niveau des Vorjahres hielten sich dagegen die Airports in Gdansk (Danzig) mit 2,84 Millionen und in Katowice (Kattowitz) mit 2,54 Millionen. Leichte Rückgänge um gut drei Prozent verzeichnete Wroclaw (Breslau) mit nur noch 1,92 Millionen Fluggästen. Noch stärker ging die Zahl der Fluggäste in Poznan (Posen) zurück. Dort wurden im vergangenen Jahr nur 1,36 Millionen Passagiere gezählt, rund 13 Prozent weniger als 2012.

Die beiden Regionalflughäfen in Posen und Breslau sollen ab 30. März neue Verbindungen nach Berlin-Tegel bekommen. Die in der Schweiz beheimatete Etihad Regional will die beiden Strecken täglich mit modernen Turboprop-Maschinen des Typs Saab 2000 bedienen. Die Flugzeuge bieten Platz für 50 Passagiere. Etihad, Nachfolgerin der Schweizer Darwin Airlines, will in den kommenden Monaten in verschiedenen Teilen Europas neue Strecken aufnehmen.

Eine neue Verbindung nach Deutschland gibt es auch vom Airport in Lodz (Lodsch). Ab 30. März 2014 soll die slowenische Fluglinie Adria Air täglich außer Samstag nach München fliegen. Eingesetzt werden Maschinen des Typs Bombardier CRJ900. Die Adria Air gehört der Star Alliance an und kann über ihre Partner-Gesellschaften ab München auch Umsteigeverbindungen in zahlreiche andere deutsche und europäische Städte anbieten. ?ód? gehört zu den kleineren Flughäfen in Polen und verzeichnete 2013 rund 350.000 Passagiere.

Der neue Airport in Lublin, der erst im Dezember 2012 an den Start ging, verzeichnete im ersten Jahr seines Bestehens knapp 200.000 Fluggäste. Ein weiterer Verkehrsflughafen soll in Kürze in der masowischen Großstadt Radom in Betrieb genommen werden. Dort wurden die Arbeiten am Terminal abgeschlossen und man wartet nur noch auf die Betriebserlaubnis. Auch auf dem neuen Airport in Gdynia (Gdingen) soll noch in diesem Jahr der Flugbetrieb aufgenommen werden.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1605 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".