Heiraten in Polen – Trauung bei Sonnenuntergang

Heirat in Polen

Mehr Romantik geht nicht: Trauung bei Sonnenuntergang, Foto: CC0, pixabay.com

Viele Paare aus Deutschland denken darüber nach, in Polen zu heiraten. Das kann viele Gründe haben. Fakt ist aber, dass eine Hochzeit im Nachbarland immer attraktiver wird. Neben günstigen Konditionen, die hier geboten werden, sind es vor allem die Orte für eine Trauung und die Gebräuche, die locken.

Das ist in Polen beim Heiraten anders

Während die Eheringe in Gold auch in Polen ein ähnliches Design haben, gibt es einige Sitten und Gebräuche, die sich deutlich von den deutschen Eigenheiten unterscheiden. Das beginnt bereits bei der Zeremonie. Während in Deutschland die standesamtliche und die kirchliche Trauung voneinander getrennt durchgeführt werden, ist in Polen eine Kombination von Beidem möglich. Aber gerade auch die Orte, die Paaren hier geboten werden, sind in ihrer Schönheit nicht zu unterschätzen. Dazu gehört beispielsweise die polnische Ostsee. In Polen ist es möglich, auch außerhalb vom Standesamt zu heiraten. Die Trauungen unter freiem Himmel mit dem Meer im Hintergrund gewinnen daher immer mehr an Publizität. Es gibt auch einige Orte an der polnischen Ostsee, die bereits einen hervorragenden Ruf haben, wenn es darum geht, sich hier trauen zu lassen.

Eiche, Leuchtturm oder doch direkt am Strand?

Besonders beliebt ist die älteste Eiche, die es in Polen gibt. Sie befindet sich zwischen Kolberg und Henkenhagen und kann immerhin auf 800 Jahre Leben zurückblicken. Mit einer Höhe von 30 Metern ist sie auch besonders imposant. Im Schatten der sanft raschelnden Blätter können Paare sich hier das Ja-Wort geben. Ebenfalls sehr beliebt ist der Leuchtturm, der sich an der polnischen Ostsee auf dem Kiekberg befindet. Das maritime Ambiente lässt kein Herz kalt. Inzwischen ist es in Polen kein Problem mehr, wenn sich Paare direkt am Strand trauen lassen möchten. Sie sollten allerdings sicherstellen, dass die ausgewählte Einrichtung über eine Erlaubnis verfügt, vor Ort Trauungen ausrichten zu dürfen. Zudem ist es empfehlenswert, sich rechtzeitig darum zu kümmern, am gewünschten Termin auch die Trauung durchführen zu können. Gerade in der Sommerzeit sind die genannten Orte ganz besonders gefragt. Anfragen Monate vorher sind keine Seltenheit und helfen dabei, sich den Traum von einer romantischen Hochzeit an der polnischen Ostsee erfüllen zu können.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1454 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".