Krakau ist UNESCO-Literaturstadt

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Neben Edinburgh, Melbourne, Iowa City, Dublin, Rejkjavik und Norwich darf sich nun auch Kraków (Krakau), Polens Stadt der Dichter und Denker, als weltweit siebte Stadt der offiziell UNESCO-Literaturstadt nennen. Am 21. Oktober 2013 erfolgte die Ernennung für die Stadt Krakau. Drei Jahre dauerten die Bemühungen der Stadt, die jetzt mit der begehrten Auszeichnung belohnt wurden. Begründet sei die Auszeichnung in den hohen literarischen Traditionen sowie den zahlreichen Veranstaltungen und Festivals, die in Krakau regelmäßig gerade der Literatur gewidmet würden, begründete die UNESCO die Wahl Krakaus.

Ausschlaggebend für den Titel war nicht nur die Tatsache, dass zahlreiche Literaten von Weltformat in Krakau bedeutende Werke schufen, wie etwa Stanislaw Lem oder die Nobelpreisträger Wislawa Szymborska und Czeslaw Milosz. Die einstige Königsstadt konnte zudem mit bedeutenden Veranstaltungen wie dem Joseph-Conrad-Festival sowie zahlreichen anderen Events rund um das Thema Literatur punkten.

Krakau, die schönste Stadt Polens war schon immer eine Literatur-Hochburg und kulturelles Zentrum des Landes. Literatur und Literaten waren in der Geschichte Polens immer von besonderer Bedeutung. Es waren Literaten, die der Kultur Polen zum Überleben verhalfen, gaben den Unterdrückten und der Opposition eine Stimme, verhalfen der Kunst des subtilen Zwischen-den Zeilen Schreibens zu hoher Blüte. Sie wurden zu Nationalhelden und standen für die intellektuelle Freiheit und kulturelle Vielfalt. Fast alle großen Namen dieser Szene fanden sich irgendwann auch im Einwohnerverzeichnis von Krakau.

Die Initiative, Krakau als erste Stadt Ostmitteleuropas zur UNESCO-Literaturstadt zur ernennen, ging von der Partnerstadt Edinburgh aus, die Ende 2011 einen offiziellen Antrag zur Aufnahme Krakaus in den erlesenen Kreis stellte. Er wurde von 150 international anerkannten Schriftstellern unterzeichnet. Darunter waren auch die Nobelpreisträger Orhan Pamuk, Herta Müller und Mario Vargas Llosa.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1570 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".