LOT mit mehr Flügen nach Polen

LOT Flugzeug, Foto: Wikimedia Commoms, marcinjDie polnische Fluggesellschaft LOT erweitert ihr Streckennetz mit Deutschland. Die Zahl der Direktflüge von Frankfurt Nach Krakau wird um einen Morgen-Flug erweitert.

LOT Polish Airlines fliegt ab November fünf Mal wöchentlich ab Stuttgart nach Warschau

LOT Polish Airlines fliegt ab 5. November 2012 von Stuttgart fünf Mal wöchentlich nonstop nach Warschau. Es ist der einzige Direktflug zwischen beiden Metropolen. Stuttgart wird das siebte Flugziel von LOT in Deutschland. Bislang fliegt die Airline bereits nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. Hannover wird am 1. Oktober neu ins Streckennetz genommen.

Flug LO406 startet täglich außer Dienstag und Samstag um 18.50 Uhr in Stuttgart und erreicht die polnische Hauptstadt um 20.30 Uhr. Der Rückflug LO405 hebt um 16.25 Uhr in Warschau ab und erreicht die Landeshauptstadt Baden-Württembergs um 18.10 Uhr. Über das internatione Drehkreuz Warschau bestehen Anschlüsse zu zahlreichen Zielen in Polen und Osteuropa. Zum Start des Sommerflugplans am 31. März 2012 wird die Frequenz auf sechs wöchentliche Flüge aufgestockt: Dann wird die Route zwischen Stuttgart und Warschau auch dienstags bedient.

Die Flüge zwischen Stuttgart und Warschau werden mit modernen Embraer-Regionaljets durchgeführt, die ausschließlich über Fenster- und Gangplätze verfügen und daher besonders viel Komfort bieten. In der Business Class kommen Fluggäste in den Genuss eines freien Nebensitzes und profitieren dadurch von noch mehr Privatsphäre. In allen Klassen erhalten Fluggäste Menüs und Snacks, die vom polnischen Starkoch Robert Sowa konzipiert wurden.

Dirk Steffensen, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz von LOT Polish Airlines: „Wir freuen uns daher sehr, dass wir Privat- und Geschäftsreisenden nun als einzige Fluggesellschaft eine Direktverbindung von Stuttgart nach Warschau ermöglichen.“

Eröffnung der neuen Route von Hannover nach Warschau
Das polnische Star Alliance Mitglied LOT fliegt ab 1. Oktober 2012 sechs Mal wöchentlich von Hannover/Niedersachsen in die polnische Hauptstadt Warschau. Über das Drehkreuz in Warschau bestehen ideale Anschlüsse zu Zielen innerhalb Polens, nach Osteuropa sowie nach Asien.

Die Flüge zwischen Hannover und Warschau werden mit modernen Embraer-Regionaljets durchgeführt, die ausschließlich über Fenster- und Gangplätze verfügen und daher besonders viel Komfort bieten. Mit einer Gesamtreisezeit von 11 Stunden besteht über das Drehkreuz Warschau außerdem die schnellste Verbindung von Niedersachsen in die chinesische Hauptstadt Peking.

LOT Polish Airlines stockt Krakau-Flüge auf

LOT Polish Airlines stockt die Zahl ihrer Flüge von Frankfurt nach Krakau auf und bedient die Strecke ab Beginn des Winterflugplans 2012/2013 insgesamt elf Mal pro Woche. Bislang wird die Route einmal täglich geflogen. Die zusätzlichen Flüge sind sowohl für Geschäftsreisende als auch für Urlauber interessant. Krakau ist nicht nur ein wichtiger Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort in Polen, sondern auch eines der beliebtesten Ziele für Städtereisende in Osteuropa.

Der zusätzliche Flug LO384 hebt Montag bis Donnerstag um 9.40 Uhr in Frankfurt ab und landet um 11.20 Uhr in Krakau. Der Rückflug startet an denselben Tagen um 7.10 Uhr in der südpolnischen Metropole und erreicht den Rhein-Main-Flughafen um 8.55 Uhr. Der neue Flug ergänzt die bestehende, tägliche Abendverbindung, die um 18.20 Uhr in Frankfurt startet und in Krakau um 20.00 Uhr landet. Der Rückflug erfolgt um 15.45 Uhr mit Landung in Frankfurt um 17.30 Uhr.

Die Flüge zwischen Frankfurt und Krakau werden mit modernen Embraer-Regionaljets des Typs ERJ-170 durchgeführt, die ausschließlich über Fenster- und Gangplätze verfügen und daher besonders viel Komfort bieten. In Business und Economy Class erhalten Fluggäste Menüs und Snacks, die vom polnischen Starkoch Robert Sowa konzipiert wurden.

Dirk Steffensen, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz von LOT Polish Airlines: „Wir freuen uns daher, dass wir die Zahl der Flüge zwischen dem Drehkreuz Frankfurt und Krakau zum Winterflugplan deutlich aufstocken und dem Wunsch vieler Geschäftsreisender aus dem Rhein-Main Gebiet nach einer neuen Morgenverbindung gerecht werden können.“ Frankfurt ist seit Dezember 1991 Partnerstadt von Krakau.

Tickets sind unter www.lot.com, über das LOT Call Center unter 01803 000 336 (0,09 € pro Minute) und in Reisebüros erhältlich.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1462 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".