Neues Akzent-Hotel in Polen

Schlosshotel Wichelsdorf (Palac Wiechlice), Foto: www.palacwiechlice.eu

Seit dem ersten Juni diesen Jahres zählt das in Szprotawa (Sprottau) in Polen angesiedelte Schlosshotel Wichelsdorf (Palac Wiechlice) zu den AKZENT Hotels.

Das Schlosshotel Wichelsdorf (Palac Wiechlice) liegt im nordwestlichen Teil Schlesiens nur wenige Kilometer östlich von Zagan (Sagan) und gehört schon zur Lubuskie-Woiwodschaft (lebus). Das Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert wurde in den vergangenen Jahren komplett renoviert und zu einem luxuriösen Hotel ausgebaut. So verfügt das Hotel heute über 31 komfortable Zimmer und 12 Appartements, die durch ihre originelle Architektur der historischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert bestechen. Außerdem stehen dem Gast u.a. vier stilvolle Restaurants, eine Weinstube, ein Ballsaal, ein Konferenzsaal, eine Golf Driving Range sowie eine SPA & Wellness-Anlage zur Verfügung. Ein Flughafen mit zwei Startbahnen für Hubschrauber und Kleinflugzeuge befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel. Landschaftlich durchaus reizvoll ist der nahe Landschaftspark von Przemkow (Primkenau) ein Vogelparadies der in der Sprottauer Ebene liegt mit vielen Wäldern und Torfmooren.

„Der Gedanke, mich einer Hotelkooperation anzuschließen, beschäftigte mich schon seit längerem“, so Zbigniew Czmuda, Hoteleigentümer des Schlosshotel Wichelsdorf (Palac Wiechlice). Czmudas Ziel: eine zielgruppengenaue Vermarktung auf dem deutschen Markt und die Gewinnung neuer Gäste. „Die AKZENT Hotels passen von ihrer Markenphilosophie hervorragend zu meinem Betrieb“, so Czmuda, „denn unser Hotel steht für regionalen Charme und eine herzliche, persönliche Atmosphäre.“ Auch das Leistungspaket sei gegenüber anderen Kooperationen deutlich hervorgestochen. „Die umfassenden Leistungen und die dauerhafte Beratung und Betreuung durch die Full-Service-Agentur TMA GmbH waren ausschlaggebend für die Entscheidung des Kooperationsbeitrittes.“

Marketingleiter der AKZENT Hotels Ralf Hummel freut sich über den neuen Standort in Polen und ist überzeugt, dass die gesamte Kooperation maßgeblich von dem neuen Hotel profitieren wird. „Der hohe AKZENT Hotels-Stammgastanteil von gut 20 % und die zielgerichtete Vermarktungs-strategie der Kooperation kann in hohem Maße zu einem dauerhaft erhöhten Gästestrom im Schlosshotel Wichelsdorf beitragen. Aber auch umgekehrt wird durch den Aufbau der Präsenz der AKZENT Hotels am polnischen Markt eine neue, interessante Zielgruppe für alle Mitgliedshotels erschlossen.“, so Ralf Hummel.

Mit dem neuen Hotel zählt die AKZENT-Kooperation aktuell 89 Mitgliedsbetriebe und konnte somit ihre Standorte seit Anfang 2014 bereits um sechs Hotels erweitern.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1468 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".