Polen: Ein wahrer Kulturschatz

Deshalb ist unser Nachbarland Polen ist immer eine Reise wert

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Polen: Beeindruckende Landschaften und pulsierende Städte,Foto: pixabay.com/CC0/Kristianwin

Zu wenige Deutsche wissen, was unser Nachbarland Polen eigentlich für überzeugende und beeindruckende Landschaften zu bieten hat. Vielfalt entdecken Besucher hier in Sachen Natur und Kultur. Von den Woiwodschaft Ermland-Masuren mit der idyllischen masurischen Seenplatte bis hin zur Ostsee oder das Heiligkreuzgebirge und die populären Karpaten, bietet Polen eine große Palette an Möglichkeiten für einen entspannten Urlaub. Wo in Deutschland vielerorts verstopfte Wanderwege und etliche Touristen die Badeseen bevölkern, bietet Polen eine naheliegende Alternative. Städtetrips, wie nach Warschau oder Krakau, Stettin und Kattowitz bieten zudem Höhepunkte in Sachen Sehenswürdigkeiten, Bars, Restaurants und mehr.

Eine Reise nach Polen führt durch beeindruckende Bergregionen und zauberhafte Küstenabschnitte

Eine Reise muss nicht um die halbe Welt gehen, denn in Polen zeigt sich, dass faszinierende Landschaften direkt vor der Haustüre liegen können. Kulturreisen oder Gruppenreisen nach Polen bieten hier eine geeignete Lösung, um das Land einmal näher kennenlernen zu können. Auf einer Fläche von 312.696 km² besitzt Polen etwa halb so viel Einwohner wie Deutschland. Es grenzt neben Deutschland auch noch an Oblast Kaliningrad, Litauen, Belarus, Ukraine, die Slowakei und Tschechien. Ob Täler und Gebirge, Hügellandschaft oder Wälder, Küsten, Flüsse und Seen – Polen überzeugt mit Landschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten und ein beliebtes Motiv für zahllose Postkarten darstellen.

Faszinierende Landschaften beeindrucken Touristen aus aller Welt

Zu einem der beliebtesten Ausflugsziele zählt in Polen das Fünf-Polnische-Seen-Tal von Swistówka Roztocka. Malerische Berge, geschliffen durch Gletscher aus der Eiszeit, locken jährlich unzählige Touristen in die Gegend. Besonders populär sind die dort lebenden Murmeltiere, die für den einen oder anderen Schnappschuss herhalten. Bequem geht es zu den einzelnen Höhepunkten in klimatisierten Gefährten, die das Reisen zu einem entspannten Vergnügen machen. Unterwegs entdecken Besucher weitere Aussichtspunkte oder erleben die Landschaften Polens bequem aus dem Fenster schauend.

Die Kultur in Polen hautnah erleben

Schatzsucher werden an der Ostsee ihr goldenes Wunder finden, sollten sie Bernstein sammeln. Das alte Baumharz enthält in seinem Inneren manchmal sogar Überreste fossiler Insekten und Pflanzen. Somit dienen diese seltenen Fundstücke aus Polen einerseits als Blick in die Urzeit und anderseits als begehrtes Schmuckstück. Auf Märkten können Interessenten Ketten, Armbänder oder Ringe aus Bernstein in traditioneller Fertigungstechnik kaufen. Sie sind zudem ein beliebtes Souvenir. Ein weiterer wichtiger Blick in unsere Geschichte ist das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz, dass die schlimmen Ausführungen des Zweiten Weltkriegs verdeutlicht. Es gilt seit Langem als UNESCO-Weltkulturerbe.

Kulinarische, akustische und malerische Höhepunkte aus Polen

Auf Kulturreisen erfahren Besucher mehr über Polens spannende Historie und wandeln auf den Spuren berühmter Dichter und Denker. Ein Besuch in den berühmten Museen der Großstädte führt uns zu berühmten Malern, ein Abstecher in die Opera Nova oder in die schlesische Oper in Katowice bietet Genuss für die Ohren. Kulinarische Abstecher runden einen jeden Reisetag ab. Berühmt ist die polnische Küche insbesondere für Zupa ogórkowa, eine Suppe aus Gurken, die jeder einmal probiert haben sollte. Sauerkraut und Weißkohl sowie Fleisch machen Bigos zu einem verführerischen Eintopf, der unvergleichbar schmeckt und nicht umsonst als Nationalgericht gilt. Gleiches gilt für die gefüllten Teigtaschen, die Pierogi. Sie können sowohl aus Hefe- als auch aus Nudelteig bestehen.

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1547 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".