Polen hat europaweit die günstigsten Campingplätze

Urlaubsland Polen

Urlaubsland Polen,

Campingfreunde finden beim Urlaub in Polen noch immer ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das zeigt die jüngste ADAC-Studie über die Campingpreise in Europas Reiseländern.

 

Von den zwölf getesteten Ländern Europas hat Polen wie auch schon in den Vorjahren Campern die günstigsten Preise zu bieten. Der Durchschnittspreis pro Nacht für zwei Erwachsene mit Kind incl. Stellplatz, Strom, Warmdusche und Kurtaxe liegt auf Polens Campingplätzen bei 20,55  Euro. Das sind sogar rund 20 Cent weniger als  im Vorjahr.

 

Damit liegt in Polen das Preisniveau nicht einmal halb so hoch wie in Italien, wo Reisende für die gleichen Leistungen (Stellplatz für zwei Erwachsene mit Kind incl. Strom, Warmdusche und Kurtaxe) im Durchschnitt mehr als 44 Euro pro Nacht zahlen müssen.

 

Die meisten Campingplätze in Polen verfügen über neue und moderne Sanitäranlagen mit Warmwasser und ein Restaurant ist durchwegs auch dabei. Fast 200 Plätze gehören der Polnischen Vereinigung  für Camping und Caravaning (PFCC) an und sind je nach Ausstattung mit ein  bis vier Sternen bewertet.

 

Sehr viele Angebote finden sich in den auch bei deutschen Urlaubern sehr beliebten Feriengebieten an der  Ostsee und in Masuren. Allein im Ostseebad Leba haben Touristen die Auswahl unter  sechs Campingplätzen der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.

 

Mehr Informationen gibt es beim polnischen Camping-Verband www.pfcc.eu

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1468 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".