Polen: Gleichheits-Parade der Schwulen und Lesben vor dem Fußballfest

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Ein bisschen gleicher sind Schwulen und Lesben geworden in Polen, dennoch ist der Weg zu mit Westeuropa vergleichbaren Verhältnissen erst zum Teil geschafft. Umso größer ist die Bedeutung der „Parada Rownosci“, die nun tatsächlich kurz vor der EURO 2012 in der polnischen Hauptstadt stattfinden wird.

Vor den Fußballfans werden am 2. Juni 2012 Tausende Schwule und Lesben aus dem In- und Ausland die polnische Hauptstadt Warszawa (Warschau) bevölkern. An diesem Tag findet die traditionelle Parada Rownosci (Gleichheits-Parade) statt, „das größte Fest für Gays und Lesben östlich von Berlin“, wie die Veranstalter betonen.

Die traditionelle Parade zum Christopher-Street-Day wird in diesem Jahr bereits zum elften Mal veranstaltet. Wegen der Fußball-Europameisterschaft wurde der Termin vorgezogen. Erwartet werden mindestens 10.000 Teilnehmer. Der bunte Aufzug startet um 15 Uhr vor dem Polnischen Parlament und führt über den Königsweg zum Plac Teatralny. Dort ist ein großes Fest geplant. Danach soll die Feier in den Klubs der Stadt weitergehen.

www.paradarownosci.eu

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1575 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".