Reisetipp Warschau: Das Beste in Warschau entdecken

Warschau Tipps

Warschau Tipps: Sightseeing, Shopping, Nightlife, Foto: Websi (Author), Pixabay Licence (Licence)

Die Besuchszahlen Warschaus sprechen für sich. Bei Touristen steigt die Hauptstadt Polens auf der Beliebtheitsskala immer weiter. Hierfür gibt es unterschiedliche Gründe. Insbesondere die stetige Weiterentwicklung der Stadt sowohl wirtschaftlich als auch architektonisch, zieht jährlich viele Besucher an. Denn kaum eine andere Stadt Polens hat sich seit der Wende so extrem verändert. Doch neben der Modernität wird auch Wert auf die historische Instandhaltung der Stadt gelegt. So sind beispielsweise noch heute Bauwerke von bekannten polnischen Architekten zu finden, um den besonderen Flair Warschaus aufrechtzuerhalten.

Das Nachtleben in Warschau – Hier lohnt es sich, vorbeizuschauen

Wer sich dazu entscheidet, in eine Metropole zu reisen, zielt in der Regel nicht darauf ab, ruhige Stunden zu verbringen, sondern aus den Vollen zu schöpfen und neben all dem Sightseeing auf die Rolle zu gehen. Dies ist auch in Warschau problemlos möglich. Denn die Stadt bietet für Touristen nicht nur tagsüber ein vielfältiges Programm. Auch in den Abendstunden können die Besucher der Stadt von unterschiedlichen Angeboten profitieren. Neben den typischen Clubs, in denen bis zum Morgengrauen gefeiert wird, hat Warschau auch für die ruhigeren Gesellen etwas zu bieten. Zum Beispiel einen Besuch im Casino oder gemütliche Stunden und einer der Cocktailbars und Restaurants der Stadt.

Ein Besuch im Casino für eine Portion Nervenkitzel

In der Stadt gibt es zwar keine speziellen Unterhaltungsmeilen mit Clubs, Bars und Pubs, dennoch kann man nicht sagen, dass es in Warschau kein Nachtleben gibt. Das Angebot ist tatsächlich sehr breit und reicht von kleinen Lokalen in der City über größere Etablissements bis hin zu umfassender Abendunterhaltung in großem Stil. Sogar ein großes Casino findet sich in der Stadt, genauer das Casino Warsaw im Hilton Hotel. Neben einer großzügigen Bar gibt es rund 30 Varianten der Spieltischklassiker, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind. Gäste können sich zudem an Dutzenden von Spielautomaten bei Hunderten von Spielen beweisen. Das Angebot des Hilton kann sich dabei durchaus sehen lassen: Während viele Casino-Liebhaber heutzutage aufgrund des größeren Angebots die Online Jackpots von Casinos im Netz bevorzugen, findet sich hier in der Tat das ein oder andere Nischen-Spiel. Insgesamt verfügt das luxuriös eingerichtete Casino über drei Etagen mit einer Gesamtfläche von über 20.000 Quadratmetern.

Pubs und Bars in Warschau – Für die gemütlichen Abendstunden

Insbesondere Cocktailbars sind in Warschau hoch im Kurs. Sie bieten eine Vielzahl diverser Angebote. In einigen Bars besteht sogar die Möglichkeit, eine Vodka-Verkostung zu machen. So beispielsweise in der Klar-Cocktail Bar. Doch auch die Bar and Books Podwale ist nicht nur bei Einheimischen, sondern auch bei Touristen sehr beliebt. Mit einer einzigartigen Atmosphäre und einer besonders breit aufgestellten Whisky-Karte lassen sich die Abendstunden hier gut verbringen.

Shoppen in Warschau

Shopping Vergnügen Warschau

Shopping- ein Vergnügen in Warschau, Foto: gonghuimin468 (Author), Pixabay Licence (Licence)

Warschau bietet jedem, der sich neu einkleiden oder einfach nur bummeln gehen möchte, viele Möglichkeiten. In der Stadt sind unterschiedliche Shopping Malls zu finden, die nur darauf warten, besucht zu werden. Die Malls überzeugen durch ihre große Auswahl von erstklassigen Läden. Aber auch wer nicht nach Designer-Stücken sucht, bekommt in den Warschauer Shopping Malls viele Möglichkeiten, sein Geld umzusetzen.

Selbstverständlich gibt es neben den Malls in der Warschauer Stadt auch einzelne kleine Boutiquen, in denen nach Lust und Laune geshoppt werden kann.

Zu den beliebtesten Shopping Malls in Warschau gehören:

  • Westfield Arkardia Shopping Mall
  • Zlote Tarasay Galería Mokotow
  • Blue City Shopping Mall

Sightseeing in Warschau – Kulturelle Hotspots

Warschau ist voll von Sehenswürdigkeiten aller Art. Aufgrund der Historie Polens sind in Warschau insbesondere Sehenswürdigkeiten zu finden, die an die turbulente Geschichte der Stadt erinnern. Daher sind unterschiedliche Museen zu finden, die die Geschichte für alle Interessierten greifbar darstellt und eine Reise in die Vergangenheit ermöglicht. Doch darüber hinaus hat Warschau weit mehr zu bieten. Die Stadt befindet sich in einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Daher gibt es für jeden Besucher die passenden Ecken und Lokalitäten, die auf ganzer Linie überzeugen.

Die Altstadt – UNESCO Weltkulturerbe seit 1980

Warschauer Schloss, Foto: Websi (Author), Pixabay Licence (Licence)

Grundsätzlich haben Altstädte ihren ganz eigenen Charme. So auch die Altstadt Warschaus, die die jüngste Altstadt Europas ist. Nachdem sie im Zweiten Weltkrieg beinahe vollständig zerstört wurde, wurde sie nach ihrem Wiederaufbau zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die historischen Bauten zeugen von der Vergangenheit der Stadt und die zahlreichen Cafés und Restaurants laden zu gemütlichen Stunden ein.

Das Museum des Warschauer Aufstandes – Ein Sprung in die Vergangenheit

In Warschau gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Museen, wobei das Museum des Warschauer Aufstandes das wohl bedeutendste ist. Besuchern wird hier die Geschichte der Zeit vom 1. August bis zum 2. Oktober 1944 dargestellt, in der es zu einem Aufstand der polnischen Armee gegen die nationalsozialistischen Besatzungstruppen gekommen ist. Obwohl Polen 63 Tage standhalten konnten, mussten sie sich am Ende den deutschen Truppen geschlagen geben, woraufhin die Stadt beinahe vollständig zerstört wurde.

Der Wilanow Palast – So sah das Leben des Adels aus

Der Wilanow Palast war im Laufe der Jahrhunderte die Heimat unterschiedlicher Könige. Gebaut wurde er 1677. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges dient der Palast als Museum und befindet sich in staatlichem Besitz. Besucher haben die Möglichkeit, bei einer geführten Tour die Geschichte des Palastes genauer kennenzulernen und in die Geschichte Polens einzutauchen.

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1491 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".