Veranstaltungen in Polen, die einen Besuch wert sind

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Jagiellonenmarkt Lublin Polen

Lubliner Jagiellonenmarkt, Foto: WK Lublin, commoms.wikimedia.com CC-BY-SA-4.0

Wer eine Reise nach Polen unternehmen möchte, der sollte dabei auch in die Kultur des Landes eintauchen. Und damit ist nicht nur die ausgezeichnete polnische Küche gemeint. Rund um das Jahr gibt es viele besuchenswerte Events, von denen wir einige gerne vorstellen wollen. Dies soll aber nur eine kleine Anregung sein, denn Polen ist so oder so eine Reise wert.

Wenig verwunderlich ist, dass kirchliche Feste eine besondere Bedeutung in Polen haben. Viele werden aufwendig und öffentlich begangen. Als Gast in dem Land kann man daran selbstverständlich teilnehmen und so einen wesentlichen Teil der Kultur kennen lernen. Das gilt nicht nur für Allerheiligen am 1. November, bei dem die Polen die Gräger ihrer verstorbenen Angehörigen besuchen. So wird am in der Nacht vom 29. zum 30.November in jedem Jahr die Andreasnacht mit vielen, regional oft unteschiedlichen Bräuchen gefeiert. Der wohl landesweit bekannteste Brauch ist es,  geschmolzenes Wachs in kaltes Wasser zu gießen. Die dabei entstehenden Figuren werden Andrzejki genannt und dienen als Orakel, aus denen die Zukunft gelesen werden kann.  Es ist ein großer Spaß in der Gruppe die Bedeutung zu erraten.

Polen ist ein stolzes Land

Darum wird der Nationalfeiertag sowohl im privaten als auch mit öffentlichen Feierstunden begangen. Jedes Jahr am 11. November werden Paraden veranstaltet und öffentliche Feiern abgehalten. Eine gute Möglichkeit die Gastfreundschaft der Polen in einer eher ungewöhnlichen Reisezeit er erleben.

Voller Stolz wird jedes Jahr im August der Jagiellonenmarkt in Lublin gefeiert. Während der Veranstaltung gibt es zahlreiche Feste und Theateraufführungen. Den Rahmen bilden jede Menge Musik und traditionelles polnisches Essen. Die Menschen reisen aus dem ganzen Land an, um an der Messe teilzunehmen.

Weltberühmte Sportereignisse

Auch die Sportelite gibt sich in Polen die Ehre. So findet vom 15. Bis 17.Januar 2022 das jährliche Skispringen in Zakopane statt. Der Ort ist fester Bestandteil des Weltcups und bis zu 25.000 Zuschauer aus der ganzen Welt sind an den einzelnen Wettkampftagen vor Ort. Jedes Mal in der Hoffnung, dass der Schanzenrekord des Japaners Yukiya Sato mit 147,0 Metern geknackt werden könnte. Wem das bloße Zuschauen noch nicht genug Nervenkitzel ist, der kann zusätzlich auch auf den Ausgang des Wettbewerbs wetten. Anbieter wie betting.com haben unter anderem auch Skispringen im Angebot.

In der Stadt Kielce ist eine Handballmannschaft zu Hause, die nicht nur aus nationaler Bühne zu überzeigen weiß. Der Weg in der EHF Champions League führt bereits in die Runde der letzten 4 zum Final Four. Gastmannschaften fürchten die besondere Atmosphäre der lauten Fans in der Heimhalle. Nicht nur für eingefleischte Handballfans ein besonderes Erlebnis. Fast genauso erfolgreich ist die Mannschaft von Wisla Plock aus der Stadt Plock. Allerdings ist die Atmosphäre bei Heimspielen nicht ganz so spektakulär.

Volksfeste bei der Urlaubsplanung berücksichtigen

Wenn man ein wenig flexibel bei der Urlaubsplanung ist, dann sollte man unbedingt versuche zu einem der großen Volksfeste oder Jahrmärkte zu kommen. Sei es, dass man den Urlaub um eine Woche nach vorne oder hinten verschiebt oder den Urlaubsort wechselt. Das ist mit Abstand die einfachste Möglichkeit mit den Menschen in Kontakt zu kommen. Anders als in den Touristenhochburgen an der Ostsee geht man in Landesinneren mit Urlauber sehr viel herzlicher um. Es ist als wenn man sich freue, dass sich Gäste aus einem fremden Land in die eigenen Heimatregion verirrt haben.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1547 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".