Weltpokal im Skispringen in Zakopane

In Zakopane findet an der Sprungschanze Wielka Krokiew vom 16. bis 17. Januar Weltcup Skispringen mit den besten Skispringern der Welt statt. Der Sprungrekord an der Schanze beträgt 140 m und wurde von dem deutschen Skispringer Sven Hannawald aufgestellt.

Programm:
15. Januar
12:00 Uhr Mannschaftsführersitzung
15:00 Uhr Offizielles Training (2 Durchgänge)
17:00 Uhr Qualifikationsdurchgang
16. Januar
15:30 Uhr Probedurchgang
16:30 Uhr Sprungwettkampf Weltcup HS-134
17. Januar
15:30 Uhr Qualifikationsdurchgang
16:30 Uhr Sprungwettkampf Weltcup HS-134

Zakopane am Fuße der Tatra gelegen wird als die Winterhauptstadt Polens bezeichnet und ist auch ein weltbekanntes Zentrum des Winterleistungssports. Die ersten Skiwettbewerbe wurden dort bereits 1910 ausgetragen. Im selben Zeitraum fand in Zakopane auch der erste Skispringwettbewerb statt. Und so wurde der klassische Skisport mit der Zeit die Domäne dieses malerischen Gebirgsstädtchens.

Die besten Bedingungen für das Skifahren besitzt die Gegend vom Kasprowy Wierch (1985 m ü. NN). Auf den Gipfel führt eine Seilbahn aus Ku?nice (über 4 km lang), woher man im G?sienicowa-Tal bzw Goryczkowa-Tal Skifahren kann. Von beiden Tälern führen nach Ku?nice interessante Skipisten, die recht schwierig sind. Auf den Guba?ówka-Berg (1338 m ü. NN) führt eine Seilschienenbahn und oben sind mehrere T-Bügellifte tätig. Die Berghänge vom Guba?ówka-Berg locken nicht nur Skifahrer an: von hier erstreckt sich ein atemberaubendes Panorama von der Hohen Tatra. Der Hang vom Nosal-Berg wird von manchen als die schwierigste Skipiste in Polen bezeichnet. Für die Anfänger ist Koziniec ideal. Empfehlenswert sind Skipisten auf Polana Szymoszkowa und Harenda.

Die meisten Pisten in der Gegend von Zakopane besitzen eine Kunstbeleuchtung und Beschneiung. Die Gegend vom Guba?ówka-Berg eignet sich für Skitourismus sehr gut. Im Winter sind die Berghänge still und der natürliche Schnee hält wegen der absoluten Höhe sehr lange.

(c)Polnisches Fremdenverkehrsamt

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1465 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".