Auf den Spuren der slawischen Mythologie

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Der Feuervogel: Auf den Spuren großer Mythen, Foto: pixabay..com CC0

Während es von der griechischen und nordischen Mythologie zahlreiche Aufzeichnungen gibt, ist es in der slawischen Mythologie für Geschichtsforscher gar nicht so einfach gewesen, die verschiedenen Bräuche, Rituale und mythologischen Gestalten aus Polens Vergangenheit zusammenzufinden. Große Teile der slawischen Mythologie wurden nur mündlich überliefert, viele konnten jedoch durch verschiedene Darstellungen in Kunstwerken, Erzählungen und bestehende Traditionen zusammengetragen werden. Wir werfen einen kurzen Überblick in die Welt der Mythen!

Slawische Mythologie in der Popkultur

Themen aus der Mythologie sind in den letzten Jahren im Fokus vieler Medien gestanden. Sie werden nicht nur im Original überliefert, sondern dienen als Vorlage für Bücher, Filme und Spiele. Dabei stehen jedoch die griechische und die nordische Mythologie im Fokus, denn sie erfreuen sich einer gewissen Popularität. Spiele wie Immortals Fenyx Rising nutzen spannende Gestalten wie Zyklopen und Minotauren aus den Geschichten des antiken Griechenlands, um Spieler in eine fantastische Welt zu entführen. In die nordische Mythologie führen Games wie Demi Gods III, in denen Odin, Loki und Thor vorkommen. Die nordischen Götter werden darin zu Symbolen auf den Walzen des Slots und können in der richtigen Kombination zu erfreulichen Gewinnen führen. Ausprobieren können User den Spielautomaten im Mason Slots Casino, das für seine breite Spielauswahl und großzügige Bonusangebote von casinos.de auf die Liste der besten Anbieter gesetzt wurde.

Auch in Filmen wurden die bunten Geschichten aus der Mythologie bereits unzählige Male auf die große Leinwand gebracht. Von originalgetreuen Nacherzählungen wie Beowulf bis zu kreativen Adaptionen wie Marvel’s Thor findet man alles in der Unterhaltungswelt. Die slawischen Mythen sind bisher jedoch relativ selten aufgefasst worden. Eine erste Darstellung von ihr findet man in der Videospielreihe The Witcher, die mittlerweile auch als Eigenproduktion von Netflix erschienen ist. Die neue Serie beweist, dass viele der mythologischen Figuren und Gestalten genauso viel Potential für spannende Abenteuer bieten.

Schöpfungsmythos aus mündlicher Überlieferung

In Polen und anderen slawischen Ländern wurde lange Zeit ein Schöpfungsmythos weitergegeben, der im deutschsprachigen Raum relativ unbekannt geblieben ist. Die Welt beginnt dabei in Dunkelheit, in der ein Schöpfer namens Svarog lebt. Dieser entsteht in einem Ei, aus dem er ausbricht. Die Schale von dem Ei zerfällt dabei und bildet einen feinen Staub, aus dem ein Baum wächst. Dieser Baum trennt den Himmel vom Meer und Land, wodurch die erste Umgebung gestaltet wird. Der Schöpfer Svarog nutzt außerdem Goldpulver, das er aus der Unterwelt holt, um daraus Feuer zu machen und in Folge dessen Sonne und Mond zu erschaffen. Der Rest von dem Ei wurde schlussendlich genutzt, um daraus Menschen und andere Lebewesen zu formen. Es gibt viele unterschiedliche Abweichungen von dieser Geschichte, da es sich dabei lange Zeit nur um mündliche Überlieferungen handelte. So werden in manchen Versionen die Menschen aus Ton geschaffen, während in anderen zwei unterschiedliche Schöpfer am Werk sind, die sich in Helligkeit und Dunkelheit oder Himmel und Unterwelt aufteilen. Die Erzählungen variieren nicht nur von Land zu Land, sondern können sogar in unterschiedlichen Regionen Polens voneinander abweichen.

Mythologische Figuren im slawischen Raum

In Polen und dem restlichen slawischen Raum findet man viele Sagenfiguren, die wir bereits in ähnlicher Form kennen. Ihre Hintergrundgeschichten zu erkunden, ist dabei besonders spannend. Eine beliebte Kreatur ist der Feuervogel, dessen Federn in Rot, Orange und Gelb glühen. Die magischen Vögel sollen laut den Erzählungen zum Ziel vieler Jäger geworden sein, einmal gefangen konnten sie ihren Fängern jedoch sowohl Glück als auch Unheil bringen. Um eine solche Gestalt zu überlisten, mussten die Helden in den meisten Geschichten auf magische Gegenstände oder Helfer zurückgreifen. Interessant ist außerdem die Götterfigur Czernobog, die eine Inkarnation der Nacht oder Dunkelheit gewesen sein soll. Um die gesamte Welt unter seine Herrschaft zu bringen, verwandelte sich Czernobog in eine gigantische, schwarze Schlange. Um den Bösewicht aufzuhalten, musste Svarog andere mythologische Gestalten erschaffen, die ihm im Kampf gegen die Schlange beiseite standen. Auch die Hexe Baba Jaga ist einigen bereits ein Begriff. Sie wird oft als alte und vor Einsamkeit verrückt gewordene Waldfrau beschrieben und ist dadurch mit vorwiegend negativen Assoziationen besetzt. Einige sehen Baba Jaga jedoch auch als Symbol für die wilde Natur. Als Filmfigur durfte sich die Hexe im Blockbuster Hellboy aus 2019 über einen kurzen Auftritt freuen.

Die slawische Mythologie hält viele spannende Geschichten bereit, die bisher noch kaum erzählt wurden. Während sich viele Filme, Serien und Spiele bereits auf die Wiederverwertung der griechischen und nordischen Mythologie gestürzt haben, bieten die slawischen Sagen noch viele Figuren und Erzählungen, die neuen Stoff liefern.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1547 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".