Danzig neu entdecken

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Danzig Gdansk Mottlau Krantor

Danzig neu entdecken

Danzig (Gdansk) ist eine der beliebtesten Städte in ganz Polen. Danzig ist die Hauptstadt der Woidwodschaft Pommern und liegt in der Nähe der Ostseeküste. Aufgrund der besonders guten Lage an der Ostseeküste ist Danzig eine ehemalige Hansestadt. In Danzig befinden sich zahlreiche Werften und zudem der größte Hafen Polens. Die Stadt stellt somit einen wichtigen Handelsknotenpunkt für das gesamte Land dar.

Die Stadt bietet seinen Besuchern noch unzählige weitere sehr schöne Ausflugs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Ein paar dieser Möglichkeiten wollen wir im Folgenden vorstellen.

Wodka Tour Danzig

In Polen wird bekanntlich gerne Wodka getrunken. Genau aus diesem Grund findet man dort eine erlesene Auswahl an qualitativen Wodkasorten in unterschiedlichen Varianten. In Danzig hat man die Möglichkeit eine Tour zu buchen auf der man Wodka verköstigen kann. Diese Tour führt die Teilnehmer in vier Bars, in denen man sieben Wodkasorten probieren kann. Dies bietet zum einen die Chance großartige Bars kennen zu lernen und gleichzeitig eine Spezialität des Landes kennen zu lernen.

Rundfahrt auf dem Wasser

Eine sehr schöne Art die Stadt kennenzulernen ist eine Tour auf dem Wasser. Die Tour findet auf der Nachbildung eines polnischen Flussbootes statt. Das Boot bietet 12 Personen Platz und aufgrund seiner Größe kommt man an Ort, an welche große Boote nicht kommen. So können den Teilnehmern dieser Tour besondere Eindrücke geboten werden. Ein sehr schöner Vorteil dieser Tour ist, dass lediglich 12 Personen teilnehmen können. Dies macht die Tour zu einem sehr persönlichen und gemütlichen Ereignis.

Eine der zahlreichen Werften der einstigen Hansestadt sind Startpunkt für die Tour. Damals arbeiteten dort rund 18000 Menschen. Das erste Ziel der Tour ist das Zentrum der Altstadt – Motlawa. Entlang der Tour werden den Teilnehmern sehr viele schöne Sehenswürdigkeiten geboten. Unter anderem wird man die Ruinen der Deutschen Burg, einen Holzkran aus dem 15. Jahrhundert sowie mehrere Wassertore entdecken.

Diese Tour ist so abwechslungsreich, sodass für jeden Geschmack etwas Sehenswertes dabei ist. Unter anderen sieht man auch noch mehrere Denkmäler und die Getreidespeicherinsel.

Spielend die Stadt erkunden

Für kleinere Gruppen bietet sich auch ein Quizspiel an, in dem man die Altstadt entdecken und gleichzeitig diverse Quizfragen beantworten muss. Dies ist unterhaltsam und gleichzeitig sehenswert.

Ein weiteres Spiel ist der Schatz von Hevelius. Bei diesem Spiel erkunden die Teilnehmer die Stadt und finden am Ende den Schatz von Hevelius. In diesem Spiel muss man Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen erfüllen, um an Ende den Schatz zu entdecken.

Während einem Besuch in Danzig kann man auch ein Casino besuchen und dort sein Glück probieren. Alternativ kann man sein Glück auf online versuchen. Eine Quelle dafür findet man im Internet.

Segway Touren

Ein Segway ist eine sehr beliebte Art eine Stadt zu erkunden. Die kultigen Gefährte sind schnell und wendig und nehmen nicht viel Platz ein. Eine Segway Tour durch Danzig ist etwas ganz Besonderes. Die Teilnehmer einer Segway Tour erhalten eine ausführliche Einweisung in die Fahrzeuge und brauchen sich auch keine Sorgen um die fahrerischen Kenntnisse machen, da sie wirklich einfach zu steuern sind. Mit dieser Tour kann man in kurzer Zeit sehr schöne Eindrücke der Stadt sammeln.

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1547 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".