E-Commerce mit Produkten aus Polen: Vorlagen, Generatoren, Anleitungen

Wie das Web den Aufbau eines Shops einfacher macht

e-commerce, produkte aus polen

Online-Shop mit Produkten aus Polen bauen, Foto: Megan Rexazin, pixabay.com/CC0

Seit vielen Jahren kann E-Commerce auch in Polen auf ein beständiges Wachstum zurückblicken. Tatsächlich wird der Handel über das Internet zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor der zunehmenden Leistungsfähigkeit der polnischen Volkswirtschaft. Damit jeder an diesem Aufschwung teilhaben kann, haben sich auch die Programme zur Erstellung von Webseiten und Online Shops in den vergangenen Jahren überaus positiv entwickelt. Viele Möglichkeiten aus dem Internet unterstützen heute dabei, sich eine eigene Existenz im Internet aufzubauen, Produkte zu vermarkten oder Dienstleistungen anzubieten. In welchen Bereichen kann man auf die Hilfe setzen und welche Effekte wird es für die eigene Seite im Internet haben?

Der eigene Online Shop mit Produkten aus Polen

In Polen findet man eine Menge interessanter Produkte, für die es eine Nachfrage nicht nur in Deutschland, sondern im gesamten europäischen Handelsraum gibt. Der einzige Punkt ist, dass sie bisher nur selten vermarktet werden. Es ergibt sich also eine gute Chance, wenn man versucht, eben jene Produkte mit einem eigenen Shop im Internet an die europäischen Bürger zu bringen. Damit das klappt, braucht es einen guten Shop, der alle wichtigen Eckpunkte für die Verbraucherfreundlichkeit beinhaltet und darüber hinaus mit Methoden aus dem Online Marketing einfach und schnell von potentiellen Kunden gefunden werden kann. Der Aufbau des eigentlichen Shops ist zum Glück einfach. Es gibt eine Vielzahl von guten Systemen, die den schnellen Aufbau von eigenen Shops im Internet erlauben. Dafür braucht es nur einen Hoster und das entsprechende System.

Nun muss man aber auch noch auf die rechtlichen Aspekte achten. Wer Produkte aus Deutschland heraus verkaufen möchte, selbst wenn diese ursprünglich aus Polen stammen, muss sich an die entsprechenden Vorschriften halten. Dazu gehören beispielsweise die Vorschriften für den Datenschutz und der Hinweis aus dem Disclaimer, um sich aus der Haftung zu nehmen. Noch wichtiger ist das Impressum. Laut Telemediengesetz ist jede Website gezwungen, ein solches Impressum zur Verfügung zu stellen. Das gilt insbesondere dann, wenn eine kommerzielle Absicht mit der Seite vorliegt. Mit dem Impressum Generator müssen die eigenen Daten nur noch eingefügt werden un schon hat man ein Impressum, das alle rechtlichen Vorgaben einhält.

Produkte einfach und nachhaltig über das Internet vermarkten

Damit am Ende auch Kunden auf den eigenen Shop kommen, braucht es eine gute Strategie für das Online Marketing. Diese beginnt aber mit der Qualität der Inhalte auf der eigenen Seite. Vermarktet man Produkte, dann sollte man gute Beschreibungen und noch bessere Fotos nutzen, damit sich die potentiellen Kunden selbst einen Überblick darüber verschaffen können, was eigentlich angeboten wird. Erst danach geht es daran, beispielsweise mit der Suchmaschinenoptimierung eine gute Zahl von Backlinks aufzubauen und somit in den Suchergebnissen nach oben zu steigen. Wer dazu noch die sozialen Netzwerke für das eigene Marketing nutzt, hat bereits eine gute Basis für die Vermarktung über das Web. Mit ein wenig Geduld und dauerhafter Arbeit in diesem Bereich, kann man mit Sicherheit beobachten, wie die Zahl der Besucher und somit auch die Zahl der Bestellungen im eigenen Online Shop für polnische Produkte steigt.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1488 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".