Die beliebtesten Reiseziele in Polen

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Danzig, Krantor an der Mottlau, Foto: B.Jäger-Dabek

Danzig, eines der schönsten Reiseziele in Polen, Foto:(c)Brigitte Jäger-Dabek

Polen ist ein direktes Nachbarland von Deutschland. Die beiden Länder verbindet die Geschichte einer schwierigen Nachbarschaft, die seit dem 2. Weltkrieg, dem Überfall auf Polen und der grausamen Besatzungszeit schwer belastet war. Nach der politischen Wende von 1989 gelang es Deutschen und Polen glücklicherweise wieder gutnachbarschaftliche Beziehungen aufzubauen. Inzwischen besteht ein ständiger Austausch zwischen Polen und Deutschen, teils der Arbeit wegen, und zunehmend für den Urlaub.

Vor allem die schönen Landschaften Polens begeistern deutsche Urlauber, aber auch Polens Städte. In Krakau (Krakow), Polens einstiger Hauptstadt, das als Kulturmetropole Polens gilt, gibt es viele bauliche Zeugen aus Gotik, Renaissance und Barock zu besichtigen. Ob es das einstige Königsschloss Wawel ist, die Tuchhallen, der Rynek Glowny, die Marienkirche oder das alte jüdische Viertel Kaziemierz – Krakau  hat viel zu bieten und ist auf jeden Fall eine Städtereise wert.

Ein weiteres interessantes Urlaubsziel ist Warschau, die Hauptstadt Polens. Die Weichsel-Metropole mit knapp 1,7 Millionen Einwohner, ist die größte Stadt Polens und besitzt viele großartige Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist  der „Königsweg“. Er führt vom Königsschloss in der Altstadt in südlicher Richtung vorbei an vielen Repräsentationsbauten durch den Lazienki-Park und vorbei am Belvedere-Palast bis hin zum Königsschloss Wilanow von König Jan III. Sobieski. Ähnlich prächtige Bauten säumen die Straßen Krakowski Przemiescie (Krakauer Vorstadt) und Nowy Swiat (Neue Welt).

Sommerurlaub in Polen

Polen bietet aber nicht nur die Städte im Landesinneren als Urlaubsziele, sondern auch die pommerschen Städte an der Ostsee. Besonders beliebt ist  Danzig (Gdansk) an der Weichselmündung mit jährlich rund 1,5 Millionen Besuchern. Danzig ist vor allem durch die ideale Lage für Urlauber attraktiv. Mit Gdingen (Gdynia) und Zoppot (Sopot) bildet Danzig die „Dreistadt“ (Trojmiasto) und ist der perfekte Ort für einen Urlaub in Polen. In Danzig finden Urlauber solche Attraktionen wie die mittelalterliche Altstadt, in der sich restaurierte Patrizierhäuser, Handelskontore und weitere prachtvolle Bauwerke wie dasRathaus und der Artushof befinden. Ein weiteres Highlight ist die über 700 Jahre alte Marienkirche, eine der größten Backsteinkirchen Europas. Als Wahrzeichen der Stadt gilt das Krantor an der Mottlau. Reich wurde Danzig einst als Hansestadt durch den Bernsteinhandel. Bis heute findet man in den Beischlägen der Häuser in der Frauengasse wunderschöne Bernsteinarbeiten, die ideale Souvenirs sind.

Für Deutsche, die eher einen entspannten Urlaub machen möchten, eignet sich das Kur- und Solebad Kolberg (Kolobrzeg), das nur rund 90 km von der deutschen Grenze entfernt liegt. In Kolberg, das ob der wie Pilze aus dem Boden schießenden Hotelbauten auch „Klein Dubai“ genannt wird, bestehen unzählige Möglichkeiten zur Erholung und Wellness, für Kuren und zum Baden. Am Strand verläuft eine schöne Promenade, die vor allem an heißen Sommertagen gut besucht ist und bestens für längere Spaziergänge geeignet ist. Darüber hinaus gibt es in und um Kolberg viele Radwege, die schöne Radausflüge ins pommersche Hinterland ermöglichen. Insgesamt ist Kolberg ob der Grenznähe und der schönen Strände ideal für Familien- und Erholungsurlaube geeignet.

Polen ist also eine attraktive Destination für fast alle Urlaubsarten. Dort findet fast jeder seinen idealen Urlaubsort. Für längere Urlaube eignen sich besonders die Strände, Kurzurlaube hingegen finden eher in den Städten ihr ideales Urlaubsziel. Eine Städetereise bietet sich auch als gutes Männergeschenk für Freunde, Verwandte oder Bekannte an.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1570 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".