GFPS-Stipendien für Polen ausgeschrieben

Logo der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS)Wie in den letzten Jahren vergibt die unter unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Gesine Schwan stehende gemeinnützige Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) auch im Sommersemester 2014 wieder zwei Arten von Stipendien für Aufenthalte in Polen:

1.) einen Semestersprachkurs in Polen

2.) ein Studiensemester in Polen

 

Hier die aktuelle Ausschreibung:

1. SEMESTERSPRACHKURS IN POLEN

Angeboten werden Stipendien:

  • für das Sommersemester 2014: 01.02.2014 – 30.06.2014
  • an den Universitäten Krakow / Krakau, Lublin, Katowice / Kattowitz u.a.
  • zur Teilnahme an einem Intensivsprachkurs über ein Semester
  • in Höhe von 1.300 PLN monatlich (vorbehaltlich der Mittelzusage)

Das Stipendium umfasst die Gebühren für den Sprachkurs, ein monatliches Stipendium und die kostenlose Teilnahme am semesterbegleitenden Seminarprogramm der GFPS. Jeder Stipendiat wird in den angebotenen Städten nach Möglichkeit persönlich durch einheimische Studierende (sog. GFPS-Stadtgruppen) betreut, die bei der Vermittlung einer Unterkunft, der Einschreibung an der Hochschule, der Integration in den Universitätsbetrieb und in Alltagsangelegenheiten helfen.

Vorausgesetzt werden:

  • Interesse an der Kultur und Gesellschaft Polens
  • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an zwei stipendienbegleitenden Treffen
  • gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Immatrikulation an einer deutschen Hoch- bzw. Fachhochschule sowie
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Erwünscht sind außerdem:

  • erste Grundkenntnisse der polnischen Sprache
  • gesellschaftliches Engagement

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2013

2. STUDIENAUFENTHALT IN POLEN

Angeboten werden Stipendien:

  • für das Sommersemester 2014: 01.02.2014 – 30.06.2014,
  • an den Universitäten in Poznan/Posen, Krakow/Krakau, Warszawa/ Warschau,
  • Wroclaw/Breslau, Szczecin/Stettin, Opole/Oppeln, Torun/ Thorn,
  • Lodz/Lodsch, Katowice/Kattowitz u.a., zur Teilnahme am regulären Lehrbetrieb innerhalb eines Studiums in der Landessprache.
  • in Höhe von 1.300 PLN monatlich (vorbehaltlich der Mittelzusage)

Das Stipendium umfasst die Gebühren für die Einschreibung in einen polnischsprachigen Studiengang, ein monatliches Stipendium sowie die kostenlose Teilnahme am semesterbegleitenden Seminarprogramm der GFPS. Jeder Stipendiat wird in den angebotenen Städten nach Möglichkeit persönlich durch einheimische Studierende (sog. GFPS-Stadtgruppen) betreut, die bei der Vermittlung einer Unterkunft, der Einschreibung an der Hochschule, der Integration in den Universitätsbetrieb und in Alltagsangelegenheiten helfen.

Vorausgesetzt werden:

  • gute Grundkenntnisse der polnischen Sprache
  • Interesse an der Kultur und Gesellschaft Polens
  • gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an zwei stipendienbegleitenden Treffen
  • Immatrikulation an einer deutschen Hoch- bzw. Fachhochschule sowie
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Erwünscht sind außerdem:

  • gesellschaftliches Engagement,
  • ein strukturiertes Studien- bzw. Forschungsvorhaben.

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2013

Weitere Informationen

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1455 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".