Polanski wird 80: Große Polanski-Retrospektive im Berliner Babylon

Polanski Retrospektive im Berliner Babylon, Foto: www.babylonberlin.de

Das Berliner Programmkinocenter Babylon  widmet dem Ausnahmeregisseur Roman Polanski zum 80. Geburtstag vom 16. Bis 25. August 2013 die Retrospektive Polanski 80! mit den wichtigsten Filmen seiner Schaffenszeit. Der Auftakt wird spektakulär sein.

Eröffnet wird die unter dem Motto „Happy birthday Mr. Polanski“ stehende außergewöhnliche Reihe am 16.8. mit einem spannenden Projekt, dem  Parallel Live Music Film Happening „Das doppelte Messer im Wasser“ oder „Two pics one jazz“ und „Tørn!“, dem jüngsten Film von Gabor Altorjay und Tom Dokoupil, den die Kritik als „ein schönes Monument von cineastischer Besessenheit“ lobte

Einstellung für Einstellung haben die Filmemacher dazu Polanskis „Das Messer im Wasser“ noch einmal in Szene gesetzt. Beide Fassungen, das Original und die Revision, stellen sie in dieser Parallelprojektion vor. So berühmt wie Polanski Psychodrama ist auch der Soundtrack, der vom polnischen Jazzer Krzysztof Komeda stammt. Auch er erlebt hier sein Revival: Ein Quartett um den Kölner Musiker Tom Dokoupil (The Wirtschaftswunder u. a.) spielt ihn live, um diesem besonderen Abend – 2 Pics, 1 Jazz – die Krone aufzusetzen.

„Das doppelte Messer im Wasser“ oder “Two pics one jazz”

Wie Kafkas Gregor Samsa musste Roman Polanski eines Morgens feststellen, dass nichts mehr beim Alten war. Das Haus in dem der damals Siebenjährige wohnte, wurde als Teil des Krakauer Ghettos mit einer Mauer vom Rest der Welt abgetrennt. Deutsche Soldaten führten seine Mutter ab – er hat sie nie wieder gesehen. Roman jedoch konnte fliehen und bei polnischen Bauern untertauchen. Roman Polanski studierte an der renommierten polnischen Filmhochschule in Lodz Film und wurde einer der führenden europäischen Filmregisseure. Aber er ist auch Schauspieler, Drehbuchautor und Bühnenregisseur.

Roman Polanski hat die unterschiedlichsten Genres inszeniert und trotzdem bleibt seine signifikante Handschrift immer präsent. Die frivole Komödie Was? steht neben dem Psychothriller Ekel, die schwarzen Komödie Tanz der Vampire steht neben dem film noir Chinatown und Rosemaries Baby steht neben dem biographischen Drama Der Pianist. Stapelt man alle seine Filme übereinander, so entsteht ein Obelisk mit perfekt gemachtem, emotionalem Kino mit einem oft provozierenden, rationalen Kern, den Polanski aber gern abstreitet. „Wenn ich eine Botschaft hätte, würde ich sie Ihnen mit der Post schicken.“ Aber immer ist es ein echter Polanski! Erfolgreich hat Polanski sich als Künstler dem Zugriff der Ideologien im geteilten Europa entzogen und stringente Geschichten von der vergeblichen Suche nach Identität, Liebe, Anerkennung und Gerechtigkeit erzählt. Auch wenn seine Hauptfiguren fast immer scheitern, wie der von ihm verkörperte Mieter im gleichnamigen Film – hat sich Roman Polanski immer wieder künstlerisch und als Mensch durchgesetzt. Er spielt es nicht, er ist „Das Messer im Wasser“.

Programm der Polanski-Retrospektive im Berliner Babylon

FR 16.08.13 Polanski 80!

21:00 Eröffnung Two Pics One Jazz: Das Messer im Wasser PL 1961, 94 min, 35 mm

und Tørn! R: Altorjay, Dokoupil UNG / D / CZ 2008, 94min

und das TØRN, JAZZ QUARTETT, Konzert mit Film, Eintritt 12,-€

SA 17.08.13

17:30 Ekel GB 1965, 105 min, 35 mm, OmU

19:30 Chinatown USA 1974,131 min, 35 mm

22:00 Rosemaries Baby USA 1968, 136 min; 35 mm

SO 18.08.13

16:00 Wenn Kattelbach kommt GB 1966, 113 min, 35 mm

18:15 Der Pianist F/D/Pl/GB 2002, 149 min, 35 mm, OmU

MO 19.08.13

19:30 Der Ghostwriter USA / GB, FR, 2010, 128 min

22:00 Ekel GB 1965, 105 min, 35 mm, OmU

DI 20.08.13

20:00 Gott des Gemetzels FR / PL 2011

21:30 Was?

MI 21.08.13

19:30 Der Mieter 120′

21:45 Gott des Gemetzels FR / PL 2011

DO 22.08.13

19:30 Macbeth 140′

22:00 Der Pianist F/D/Pl/GB 2002, 149 min, 35 mm, OmU

FR 23.08.13

18:00 Was? 110′

20:00 Tanz der Vampire USA/GB 1967, 108 min; 35 mm, OmU

22:00 Chinatown USA 1974,131 min, 35 mm

SA 24.08.13

17:15 Der Pianist F/D/Pl/GB 2002, 149 min, 35 mm, OmU

20:00 Rosemaries Baby USA 1968, 136 min; 35 mm

22:30 Tess F/GB 1979,172 min, 35 mm, OF

SO 25.08.13

15:00 Tanz der Vampire USA/GB 1967, 108 min; 35 mm, OmU

17:00 Messer im Wasser PL 1961, 94 min, 35 mm

18:45 Der Ghostwriter USA / GB, FR, 2010, 128 min

 

Mehr Infos und Tickets unter www.babylonberlin.de

BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 BERLIN, Deutschland

Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 – (0)30 – 24 25 969 (ab 17.00 Uhr).
Kasse: ab 17:00 Uhr geöffnet und ab 30 Minuten vor der ersten Vorstellung (Keine Kartenzahlung)

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1455 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".