Polnisches Unternehmen entwickelt innovative CBD-basierte Supplements

CNB basierte Supplemente

 Hanfanbau für CNB, Foto: pixabay.com/CC0

Das kanadische Unternehmen “The Green Organic Dutchman Holdings Ltd.” gehört weltweit zu jenen Konzernen, die sich zu den Pionieren von als Premium zertifiziertem, organisch angebautem Cannabis zählen. Jener Erfolg wird nun auch von einer Tochterfirma fortgeführt, die ihren Hauptsitz in Danzig hat. “HemPoland” entwickelte Supplemente für die Zeit vor und nach dem Workout – und kombiniert dabei Cannabidiol mit Vitaminen und pflanzlichen Inhaltsstoffen auf innovative Weise.

Expansion als wichtiger Schritt

Mit der neuen Produktlinie zielt das Unternehmen aus der Stadt Danzig darauf ab, möglichst viele Kunden aus dem Sport- und Fitnessbereich für sich zu gewinnen. Aus jenem Grund ist die neue Produktlinie sowohl für Freizeitsportler als auch professionelle Athleten geeignet. Michal Lewandowski, President des Unternehmens  “HemPoland” führte dazu aus: “Die Expansion unserer neuartigen “CannabiGold”-Produktlinie ist der wesentliche Kern unserer Wachstumsstrategie. Die Marke “HemPoland” ist in Europa bereits wunderbar etabliert und unsere neue Produktlinie wird dort in jedem Fall eine Marktlücke schließen”.

In weiterer Folge betonte Lewandowski, dass die Produktlinie”CannabiGold” die Berücksichtigung eines wachsenden Trends darstelle – das Interesse für Gesundheit und Wellness stellt nach wie vor einen hohen Stellenwert für Europäer dar. Aus diesem Grund sieht Lewandowski den Erfolg des polnischen Unternehmens vorprogrammiert. “Mit dieser Produktlinie werden wir jene Erfolge ernten, die wir mit unseren frühen Investitionen und Forschungen getätigt haben. In den letzten zwei Jahren konnten wir deshalb unseren Produktbestand mehr als vervierfachen”.

CannabiGold in mehreren Ausführungen erhältlich

Um möglichst viele Sportler für die innovative Produktlinie zu gewinnen, setzte HemPoland bei der Entwicklung auf eine Strategie der Vielseitigkeit. Insgesamt wurden vom Unternehmen aus Danzig fünf verschiedene Produktvariationen entwickelt, die sehr unterschiedliche Zusammensetzungen aufweisen. Der gemeinsame Nenner ist jedoch stets Cannabidiol, der Inhaltsstoff der Cannabispflanze.

Speziell für professionelle Athleten ist beispielsweise das Produkt “CannabiGold Sport Pro”, welches mit 2.500 Milligramm reinem CBD eine besonders hohe, leistungsfördernde Menge enthält. In der Produktlinie findet sich auch der Artikel “CannabiGold Sport Recover”, welcher mit Kurkuma einen Inhaltsstoff aufweist, der in der Sportbranche ebenfalls immer mehr Bedeutung gewinnt: “Abgesehen von antioxidantischen und entzündungshemmenden Wirkungen kann Kurkuma auch die Regeneration der Muskeln beschleunigen. Versuche in Laboren bestätigten außerdem, dass sich die Effizienz jener Phase für Sportler um bis zu achtmal verbessern kann”, betont in etwa Dannie Hansen vom Ernährungsratgeber sundt.de. Zusätzlich zu jenen Effekten können Sportler beispielsweise auch ihren Energielevel wesentlich anheben. “CannabiGold Sport Boost” setzt in etwa auf Koffein in Kombination mit CBD – weitere Inhaltsstoffe sind unter anderem Chili- und Kokosnussextrakte sowie die Vitamine A, E und D3.

Hochqualitative Inhaltsstoffe und vielseitige Ausführungen

Für die Herstellung ihrer Produkte bediente sich HemPoland an einem besonderen Produktionsansatz. Hierbei wird in einem speziellen Verfahren CO2 extrahiert, um eine möglichst hohe Qualität der Inhaltsstoffe zu garantieren. Die Effizienz jener Methode ist laut Lewandowski ebenfalls der jahrelangen Forschung des Danziger Unternehmens geschuldet.

Gegenwärtig besteht das Portfolio von “CannabiGold” aus Kapseln, Ölen und kosmetischen Produkten. Die neue Produktlinie wird nun in Polen, Deutschland und dem Vereinigten Königreich verfügbar gemacht – ein möglicher Erfolg in diesen Regionen führt laut Lewandowski mit Sicherheit zu einer Expansion.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1523 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".