Sommerakademie 2016 des Deutschen Polen-Instituts

 Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts, Plakat: © Deutsches Polen-Institut

Das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt veranstaltet im September die Sommerakademie 2016 für Nachwuchswissenschaftler.

Auch in diesem Jahr  haben dort junge Wisschenschaftler und Wissenschaftlerinnen  die Möglichkeit ihre aktuellen Forschungsarbeiten aus dem Themenkreis „Geschichte und Gegenwart Polens und dessen Beziehungen zu den Nachbarn“ einem Kreis aus vielen Wissenschaftsdisziplinen vorzustellen und den dortigen Dozenten zu präsentieren.

Hier die Ausschreibung mit allen Links zur Bewerbung:

Sommerakademie 2016 zum Thema „Deutschland, Polen und die östlichen Nachbarn“

Vom 3. bis 11. September 2016 in Darmstadt

Die Interdisziplinäre Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsprojekte (Abschlussarbeiten, Dissertationen) unter der Leitung hervorragender Dozentinnen und Dozenten in einem multidisziplinären Kreis vorzustellen. Themen sind Geschichte und Gegenwart Polens und die Beziehungen zu seinen Nachbarn.

Programm

Sa. 03.09.            Anreise, Begrüßung

So. 06.09.            Seminar: Prof. Dr. Magdalena Marsza?ek, (Potsdam)

Mo. 07.09.           Projektvorstellungen

Di. 08.09.             Seminar: Prof. Dr. Stefan Garsztecki (Chemnitz)

 

Bibliotheksarbeit

Mi. 09.09.             Projektvorstellungen

Lesung mit dem Schriftsteller Artur Becker

Do. 10.09.            Exkursion zum Hambacher Schloss

Fr. 11.09.             Seminar: Prof. Dr. Claudia Kraft (Siegen)

 

Projektvorstellungen

Sa. 12.09.            Projektvorstellungen, Bibliotheksarbeit, Ausflug

So. 13.09.            Abreise

 

Gefördert durch die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2016

 

Bewerbungsformular

zur Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts 2016
Word-Datei zum Download: Bewerbungsformular

 

Dozenten und Dozentinnen

Prof. Dr. Claudia Kraft (Siegen)

Prof. Dr. Stefan Garsztecki (Chemnitz)

Prof. Dr. Magdalena Marsza?ek (Potsdam)

Berichte über die Sommerakademie 2015

Bericht über die Sommerakdemie von Saskia Metan (auf deutsch)

Bericht über die Sommerakademie von Anna Wrona (auf polnisch)

Bericht über die Sommerakademie von Kseniia Lopukh (auf ukrainisch)

Kontakt

Dr. Peter Oliver Loew
+49-6151-4202-17
loew@dpi-da.de

Manfred Mack
+49-6151-4202-22
mack@dpi-da.de

Foto: Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts. Plakat, © Deutsches Polen-Institut

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1462 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".