TV-Tipp Polen: Polen – deine Bauern

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

land1Noch immer gibt es viele Kleinbauern in Polen, die fast ausschließlich für den Eigenbedarf produzieren und von den EU-Subventionen aus Brüssel und manchmal noch ein paar Zloty aus dem polnischen Sozialsystem leben.

Die 45-minütige Reportage von Hartmut Idzko zeigt den rasanten Strukturwandel in der polnischen  Landwirtschaft seit dem EU-Beitritt Polens. Immer mehr kleine Betriebe bleiben auf der Strecke. Sie bekommen nun zwar auch EU-Subventionen, doch die bevorteilen immer noch Großagrarier. Außerdem können die Subventionen für die Kleinbauern nicht mit der Preis- und Kostenentwicklung mithalten. Es gibt Beihilfen, Kredite und Förderprogramme von Seiten der EU, doch fast alle verlangen einen Eigenkapitalanteil und Sicherheiten, beides können die polnischen Kleinbauern kaum aufbringen und fallen so durchs Raster. Dazu kommen viele Auflagen, die für Kleinbauern Investitionen verlangen.

Immer mehr große Agrarbetriebe aus den Niederlanden, Deutschland und Dänemark pachten das Land der Kleinbauern, oder kaufen es ihnen ab und nutzen die niedrigen Löhne auf dem Land in Polen. Mit neuesten technischen Geräten und einem Millonenschweren Maschinenpark tritt immer mehr die industrielle Landwirtschaft an Stelle der traditionellen und aus Not ökologischen Landwirtschaft.

NDR Fernsehen (N3), Mo, 30.11. um 22:55 Uhr
Polen-deine Bauern
Rasanter Strukturwandel in der Landwirtschaft

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1575 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".