25 Jahre Nachbarschaftsvertrag: SdpZ koordiniert Jubiläumsprojekte

Neue Internetpräsenz und Logo anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Nachbarschaftsvertrag“

 

Logo „25 Jahre Nachbarschaftsvertrag“, SDPZ, AA, DPJW

Logo „25 Jahre Nachbarschaftsvertrag“, SDPZ, AA, DPJW

14. Januar 2016 (Warschau): Im Warschauer Sitz der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit wurden am 14. Januar die Internetpräsenz und das Logo anlässlich des 2016 bevorstehenden 25. Jahrestages der Unterzeichnung des Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vorgestellt.

Am 17. Juni 2016 jährt sich die Unterzeichnung des „Vertrags zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit“ zum 25. Mal. Der Vertrag war ein Meilenstein für die deutsch-polnischen Beziehungen. Er setzte den Rahmen für die Aussöhnung und partnerschaftliche Ausgestaltung der bilateralen Beziehungen auf politischer Ebene. Aber auch zivilgesellschaftliche Kooperationen, die zum Teil weit in der Vorwendezeit ihre Wurzeln hatten, konnten nun richtig Schwung aufnehmen. Menschen gingen aufeinander zu, schafften Vertrauen und schlossen Freundschaften. Das Jubiläum ist also Grund zum Feiern – für die politischen Eliten ebenso wie für beide Gesellschaften. Außenminister Steinmeier sagte:

Wir haben in den letzten 25 Jahren Energie und Herzblut in die deutsch-polnischen Beziehungen gesteckt. Das Vertrauen und die Freundschaft, die sich in diesen Jahren entwickelt haben, sind alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

Sie sind ein starkes und wertvolles Fundament, das wir von beiden Seiten in Wahrnehmung unserer historischen Verantwortung erhalten müssen. Das gilt gerade angesichts der drängenden Aufgaben in Europa, für die wir Polen an Bord brauchen.

In den letzten 25 Jahren haben sich die deutsch-polnischen Beziehungen sehr vielfältig entwickelt. Zwischen Deutschland und Polen gibt es heute auf allen Ebenen und in allen gesellschaftlichen Bereichen engste freundschaftliche Verbindungen.

Im Jubiläumsjahr wird es eine Vielzahl politischer, kultureller und gesellschaftlicher Veranstaltung geben, um die deutsch-polnische Freundschaft zu feiern. Das vom Auswärtigen Amt und vom polnischen Außenministerium gemeinsam mit der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk ausgewählte Logo wird alle staatlichen und nichtstaatlichen Projekte und Veranstaltungen mit Bezug zum Jubiläum kennzeichnen. Auf der Jubiläumswebsite www.25pl.de/ sollen sämtliche Veranstaltungen rund um das Jubiläumsjahr aufgeführt werden.

Die offizielle Eröffnung des Jubiläumsjahrs und die Präsentation fand am 14. Januar in den Räumlichkeiten der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ) in Warschau statt. Teilnehmer waren unter anderen Joachim Bleicker, der Beauftragte für die Beziehungen zu den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Rolf Nikel, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Warschau, Cezary Król, Koordinator für die Feierlichkeiten des 25. Jubiläumsjahres des Nachbarschaftsvertrages, Pawe? Gronow, Leiter des Referats deutschsprachige Länder in der Europaabteilung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen sowie Cornelius Ochmann und Prof. Dr. habil. Krzysztof Miszczak, Geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit.

Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit übernimmt im Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Vertrages eine führende Rolle in der Koordination von Jubiläumsprojekten. Sie wird finanzielle Mittel an Akteure der Zivilgesellschaft verteilen, die gemeinsame Jubiläumsprojekte realisieren. Auch die Gründung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit selbst steht im Zusammenhang mit dem Nachbarschaftsvertrag. Die Jubiläumsfeierlichkeiten der Stiftung sind für den Herbst 2016 geplant.

Neue Jubiläumsinternetpräsenz

Die Jubiläumsinternetpräsenz ist unter www.25pl.de (deutsche Version) und www.25de.pl (polnische Version) verfügbar.

Das Jubiläums-Logo 25 Jahre Nachbarschaftsvertrag

Das Logo für Jubiläumsprojekte ist auf den Seiten der Außenministerien abzurufen sowie für SdpZ-geförderte Projekte unter strona@fwpn.org.pl in der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit verfügbar.

25 Jahre Nachbarschaftsvertrag: Deutsch-polnische Projekte

Deutsch-polnische Projekte aus Anlass des 25. Jubiläums des Nachbarschaftsvertrags können mit bis zu 25.000 Z?oty / 6.250 Euro bezuschusst werden. Der Zuschuss darf bis zu 80% der Gesamtkosten des Vorhabens decken. Bevorzugt sollen Projekte zivilgesellschaftlicher Institutionen („Grassroots-Ebene“) gefördert werden. Bestandteil jedes Projektes sollte es sein, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit durch angemessene Maßnahmen auf das Projekt zu lenken. Die Programmlinie 25×25 wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert

Mehr Informationen:

www.25pl.de

www.sdpz.org.

25 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag

Quelle: Pressematerial der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und des AA.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1378 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".