Breslau: Kulturhauptstadt – Events im Juni

Panorama der europäischen Kulturhauptstadt Breslau (Woclaw), Foto: Filori, CC-BY-SA 4.0
Panorama der europäischen Kulturhauptstadt Breslau (Woclaw), Foto: Filori, CC-BY-SA 4.0

Kulturhauptstadt – Programm: Drei spezielle Wochenenden mit außergewöhnlichen Ereignissen, die große städtische Performance auf der Oder, an ihren Ufern und der ganzen Stadt machen den Juni besonders interessant für einen Besuch in Breslau (Wroclaw), der europäischen Kulturhauptstadt 2016. Das Programm verspricht Veranstaltungen wie Flow, oder Kultur und Sport in einer Nacht, oder des Stadtfest von Wroclaw mit vielen Stars.

Kulturhauptstadt-Halbzeit am 10. – 12.Juni
Flow: Die Geschichte, Wiederaufbau und Entwicklung im Nachkriegs-Breslau

Die Halbzeit der Veranstaltungen, im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt, wird mit einer großen Freilichtveranstaltung Flow gefeiert. Diese Veranstaltung zeigt die Geschichte der Entwicklung, der Zerstörung und des Wiederaufbaus Wroclaws. Im Zentrum der Performance- Ereignisse stehen die Oder und benachbarte Parks, Gebäude und Brücken. Tagsüber werden an den Oderufern zwischen der Dominsel, der Bibliothek und der Universität Performance-Veranstaltungen, Happenings, Aufführungen ausländischer Theater und weitere kulturelle Treffen stattfinden.

Auf der Insel Wyspa Slodowa finden Sie eine Raketen-Skulptur, in die man seine auf Zetteln geschriebenen Wünsche reinstecken kann – sie werden während der Abschlusszeremonie im Dezember 2016 gezeigt. Am Abend hören wir ein Konzert eines internationalen Orchesters aus Tschechien, Deutschland, Polen und Israel, das eine von jungen Komponisten aus diesen Ländern komponierte Symphonie spielen wird. Dies wird von einem Videomapping und Hunderten anderer Ereignisse im Herzen der Stadt begleitet. In dieser Zeit finden auch das Europäische Treffen der Partnerschulen, sowie drei Festivals statt.

Das erste Festival ist das Kammerfestival Art of Improvisation Creative Festival, das die wertvollsten Ereignisse und Trends in der Impro-Kunst darstellt. Das zweite ist das Festival der Vilniuser Kultur, im Rahmen dessen auf dem Marktplatz eine mittelalterliche Siedlung gebaut wird – ein Ort mit handwerklichen Vorführungen und einmaligem Kunsthandwerk, wo auch Spezialitäten der litauischen Küche serviert werden. Das dritte  – Über Grenzen: Festival der Iranischen Filme – zeigt Ergebnisse der künstlerischen Workshops.

An diesem Wochenende findet auch die Vernissage der Ausstellung Waclaw Szpakowski 1883–1973. Rhythmische Linien statt. Sie präsentiert die Werke eines der Pioniere der Abstrakten Kunst, eines in Polen wenig bekannten Künstlers, der in Wroclaw gelebt und gearbeitet hatte.

Kultur trifft Sport vom 17. – 19.Juni
Bike-Days und die Nacht der Oper und des Halbmarathons

Zum ersten Mal haben wir ein außergewöhnliches Ereignis mit einem nächtlichen Halbmarathon im Juni 2015 verbunden, anlässlich der Veröffentlichung des Programms der Europäischen Kulturhauptstadt, welches im Stadion mit einem Konzert von Andrea Bocelli stattgefunden hat und vom Fernsehsender TVP 2 übertragen wurde. Die Marathonstrecke lief dabei über die Brücken, auf denene gerade die größte Performance in Europa „Brücken” stattfand. Der Erfolg dieser Kooperation inspirierte uns, eine Oper-Veranstaltung und den nächtlichen Halbmarathon miteinander zu verknüpfen, die nun am Juni-Wochenende 2016 veranstaltet wird. Die spektakulärste Veranstaltung an diesem Wochenende ist die Oper: Spanische Nacht mit Carmen – Zarzuela Show, die auf Fragmenten der Oper Carmen von Georges Bizet basiert. Die Oper wird auf einer gigantischen Bühne im Stadion gespielt, wo fünfhundert Künstler auftreten: Orchester, eine Balletttruppe, Chor und Solisten aus der Oper von Wroclaw, sowie auch Vokal- und Tanzgruppen aus Wroclaw und Niederschlesien. Zu derselben Zeit kann man auf dem Festival der Kunst Wroclaw unter Wasser einige Aufführungen, Video-Art-Vorführungen, Ausstellungen und Performance und etliche Konzerte besuchen.

Während der Bike Days, Festival der Fahrradfilme treffen sich die Anhänger der Radfahrerkultur, um Filme mit Fahrradmotiven zu sehen, über Leben ohne Autos zu diskutieren und einen gemeinsamen Fahrradausflug durch die Stadt zu unternehmen. Zu dieser Zeit findet auch das Finale des Treffens der Künstlergruppen von Kindern aus aller Welt Brave Kids, als auch eine Koalition von Städten: Stettin, Aktion für das Recht zum Schaffen und gegenseitige Wirkung der Stadt, Region und Idee, statt. Bei der Zusammenfassung des Projektes Galeriowiec kann man eine Präsentation der Modernisierung des herabgesetzten
Unikates der Moderne der Nachkriegszeit in Wroclaw bewundern und dank Eklektik Session 2016 kann man sich mit der Musik verschiedener Stilrihtungen vertraut machen. Im Programm u.a. ist das Konzert von Eklektik

Festivals und Stars zum Johannistag vom 24. – 26.Juni
Breslau, die Breslauer, das Stadtfest und die Stars

Der Johannistag am 24. Juni ist traditionell ein besonderer Tag in dem Breslauer Kalender. Es ist ein alljährliches Fest der Stadt und ihrer Einwohner.

Im Jahre 2016 wird das Fest mit einem Konzert des Mitglieds der Musikgruppe Pink Floyd, des Rockgitarristes David Gilmour und eines polnischen Komponisten und Jazzpianisten Leszk Mo?d?er gewürdigt. Dieses außergewöhnliche Treffen der Musiker zweier Generationen sowie zwei musikalischen Expressionen wird von mehreren Festivals in der Stadt begleitet. Während des White Festival wird sich alles in Weiß verwandeln. Kostüme, Requisiten und Teilnehmer werden mit einer Schicht Tons bedeckt, der nach dem Trocknen weiß wird. Das 20. Festival der Kammermusik Abende im Arsenal, das seit 1997 stattfindet, richtet sich an Anhänger der Kammermusik im weiten Sinne. Dies ist auch ein weiteres Wochenende des Festivals Wroclaw unter Wasser.

Zur selben Zeit findet auch die 14. Auflage des Kunstfestivals SURVIVAL, eines künstlerischen Ereignisses, statt, das die gegenwärtige Kunst im öffentlichen Raum darstellt. Im selben Raum, in den Treppenhäusern der Jugendstilhäuser, auf historischen Höfen und alten Plätzen, an oft unbeachteten Orten, findet ein Zyklus von unkonventionellen Happenings ähnlichen Kammerkonzerten „Vergessene Stadt” statt. An diesem Wochenende kann man auch zwei Ausstellungen besuchen: Marc Chagall und Maler der europäischen Avantgarde, in der Werke dieses Künstlers aus den Sammlungen des Changall-Museums im weißrussischen Witebsk,in der Geburtsstadt des Malers dargestellt werden und die Dauerausstellung der gegenwärtigen Kunst im Museum der Gegenwart des Nationalmuseums Wroclaw, im Vier-Kuppel-Pavillon. Im Rahmen dieser Ausstellung werden die Werke u.a. von Magdalena Abakanowicz, Jerzy Beress, Wladyslaw Hasior, Tadeusz Kantor und Alina Szapocznikow gezeigt.

 

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1468 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".