Gedenken an Holocaust-Opfer
Von Auschwitz zu Ahmadinedschad

22. April 2009 0

Der Tag war effektvoll ausgesucht von Mahmud Ahmadinedschad, dem iranischen Präsidenten und die Empörung der Welt konnte ihm sicher sein. Wann könnte man die Aufmerksamkeit der Welt mehr auf sich vereinen, als wenn man ausgerechnet am Holocaust-Gedenktag, dem Tag der Befreiung von Auschwitz den Holocaust leugneteNur an einen simplen Übersetzungsfehler, der seine Rede zur rassistischen Tirade gemacht hätte, mag so recht niemand glauben. […]

Auschwitz – Grauen ohne Worte

2. Januar 2009 0

Auschwitz ist das Grauen jenseits aller Worte, der Völkermord, der Juden, Sinti und Roma, unzählige zu Tode gequälte Menschen – nach Auschwitz ist keine Brutalität mehr unvorstellbar. […]

1 2