Polen: Flughäfen im Aufwind

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Polens Flughäfen melden Rekordergebnisse mit einem kräftigen Plus im Ergebnis für 2012. So verzeichnete der größte Airport des Landes, der Fryderyk-Chopin-Flughafen in Warszawa (Warschau), mit knapp 9,5 Millionen Passagieren das beste Ergebnis aller Zeiten. Dabei liegt das Plus mit 3 Prozent noch im vergleichsweise bescheidenen Rahmen. Das liegt daran, dass mit Modlin im Juli 2012 ein zweiter Hauptstadt-Flughafen eröffnete. Dieser zählte bis Jahresende fast 900.000 Passagiere.

In Krakow (Krakau) wuchs die Zahl der Passagiere um 14 Prozent auf knapp 3,5 Millionen, Gdansk (Danzig) verzeichnete ein Plus von 18 Prozent, dort stiegen die Passagierzahlen auf 2,9 Millionen, Auch die Flughäfen im Süden Polens schimmen auf der Erfolgswelle. Wroclaw (Breslau) legte um 20 Prozent auf knapp zwei Millionen Fluggäste zu. Katowice (Kattowitz) zählte knapp 2,6 Millionen Passagiere und damit ein leichtes Plus von 0,5 Prozent.

Auch in der Mitte Polens sind Flughäfen aller Größen erfolgreich. Poznan (Posen) wuchs um 9 Prozent auf 1,6 Millionen Fluggäste. Auch die kleineren Airports in Rzeszow, Szczecin (Stettin) und Bydgoszcz (Bromberg) meldeten Zuwächse zwischen 15 und 35 Prozent.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1580 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".