Polen: Skizentren im Glatzer Bergland kooperieren

Wintersport in Polen, Foto: Polnisches Fremdenverkehrsamt

Das Masyw Snieznika (Glatzer Schneegebirge) mit dem 1.425 Meter hohen Snieznik (Glatzer Schneeberg) wird bei Wintersportlern immer beliebter. In der kommenden Wintersaison wollen die Skistationen Czarna Góra und Kamienica in Stronie Slaskie (Seitenberg) sowie das Skiresort im Kurort Ladek Zdrój (Bad Landeck) einen gemeinsamen Skipass anbieten. Die sogenannte Blackcard ist bei allen drei Anbietern gültig und berechtigt zur kostenlosen Nutzung eines Ski-Shuttlebusses. Die drei Wintersportzentren liegen je rund 15 km voneinander entfernt.

Auf Besucher warten zudem weitere Neuerungen. Sowohl im Skiresort Kamienica als auch in Ladek Zdrój steht der Bau eines neuen Sessellifts vor dem Abschluss. Die modernen Anlagen werden doppelt so schnell wie ihre Vorgängerbauten sein, so dass ab kommendem Winter in der Region des Glatzer Schneegebirges rund 17.000 Gäste pro Stunde auf die Hänge befördert werden können.

Das Glatzer Schneegebirge liegt im südöstlichen Teil der Kotlina Klodzka (Glatzer Kessel) an der polnisch-tschechischen Grenze. Das Skiresort Czarna Góra zählt zu den größten und modernsten Anlagen in Niederschlesien. Dreizehn Liftsysteme führen zu ebenfalls dreizehn Skipisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades mit einer Gesamtlänge von knapp zehn Kilometern. Zum Angebot gehören auch ein Snowpark für Freestyler, Appartements, Gastronomie sowie ein Ausrüstungsverleih und ein Sportfachgeschäft.

Das Skiresort Kamienica bietet fünf Lifte mit insgesamt 1,5 km Pisten, einer Verleihstation, gastronomischem Service und Schneekanonen. Die Skistation in Ladek Zdrój besitzt drei moderne Lifte, die zu drei Skipisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades mit einer Gesamtlänge von 1,3 km führen. Der idyllische Kurort, der zu den ältesten in ganz Polen zählt, verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie ein gutes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten.

Informationen zu den drei Skiresorts:

 

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1467 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".