Rekordjahr im Luftverkehr Polens

Polnisch lernen

 
Ich empfehle Ihnen den Polnisch lernen von sprachenlernen24:
"Lernen Sie Polnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden!"

Flughafen Fryderyk Chopin, Warschau-Okecie, Terminal 1, Foto: Foma, GFDL | CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0

Polens Flughäfen melden Rekordergebnisse für 2012. Insgesamt registrierte man in Polen rund 24,6 Millionen Passagiere, das sind 12,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Zu dem starken Wachstum trug auch die Fußballeuropameisterschaft EURO 2012 im Sommer des vergangenen Jahres bei. Zwei neue Flughäfen nahmen in Polen im Vorjahr ihren Betrieb auf, bestehende bauten ihre Kapazitäten weiter aus.

Der größte Airport des Landes, der Fryderyk-Chopin-Flughafen in Warszawa, vermeldete mit knapp 9,5 Millionen Passagieren das beste Ergebnis aller Zeiten. Dass das Plus mit knapp drei Prozent noch vergleichsweise bescheiden ausfiel, liegt daran, dass mit Modlin im Juli 2012 ein zweiter Hauptstadt-Flughafen eröffnete. Dieser zählte bis Jahresende bereits fast 900.000 Passagiere. Der nördlich von Warschau gelegene Flughafen Modlin wird von Billigfliegern angesteuert. Aufgrund von Reparaturarbeiten an der Startbahn kann er aber voraussichtlich bis April 2013 nur von kleineren Maschinen angeflogen werden. Auf dem Fryderyk-Chopin-Airport dürfte das Wachstum auch 2013 anhalten. So nahm dort bereits im Dezember 2012 Quatar Airways seine Verbindung nach Doha auf, im Februar folgt Emirates mit Linienflügen nach Dubai und ab 23. März fliegt Air Berlin mehrmals täglich von Warschau nach Berlin.

In Krakow (Krakau) wuchs die Zahl der Passagiere um 14 Prozent auf knapp 3,5 Millionen. Für Polens zweitgrößten Flughafen bedeutet das ebenfalls ein Rekordergebnis. Im April wird Ryanair in Krakau eine neue Basis eröffnen, bereits Ende März nimmt der irische Billigflieger eine neue Verbindung von dort nach Dortmund auf. Der Krakauer Flughafen rechnet bis 2030 mit einem Zuwachs auf rund acht Millionen Passagiere. Bis Anfang 2015 soll dort ein neues Terminal in Betrieb genommen werden.

Auf Platz drei hat sich im vergangenen Jahr der Airport in Gdansk (Danzig) geschoben. Rund 2,9 Millionen Passagiere bedeuten ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Rechtzeitig vor dem Beginn der Fußball-EM war in Danzig das neue Terminal eröffnet worden. In diesem Jahr muss sich Danzig auf neue Konkurrenz einstellen, denn im Laufe des Sommers soll in Gdynia (Gdingen) ein weiterer Regionalflughafen im Gebiet der Dreistadt seinen Betrieb aufnehmen. Er entsteht gegenwärtig auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens im Norden der Stadt.

Nur ein bescheidenes Plus von 0,5 Prozent erzielte der Flughafen der oberschlesischen Metropole Katowice (Kattowitz). Doch mit knapp 2,6 Millionen Passagieren wurde auch dort ein neuer Rekord vermeldet. Der Flughafen wird ebenfalls weiter ausgebaut. Bis Herbst 2014 soll eine neue 3.200 Meter lange Start- und Landebahn gebaut werden, außerdem sollen die Bedingungen für Landungen bei schlechter Sicht verbessert werden.

Die niederschlesische Hauptstadt Wroclaw (Breslau) schloss an die großen Regionalflughäfen an. Mit einem Plus von 20 Prozent kam man dort 2012 auf knapp zwei Millionen Fluggäste. Poznan (Posen) wuchs um neun Prozent auf knapp 1,6 Millionen Fluggäste. Beide Airports waren ebenfalls vor Beginn der Fußball-EM ausgebaut worden.

Über starke Zuwächse freuten sich auch die kleineren Regionalflughäfen. Der Airport im südpolnischen Rzeszow steigerte sich um 15 Prozent auf 565.000 Passagiere. In Lodz (Lodsch) starteten und landeten 2012 rund 463.000 Fluggäste, 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Szczecin (Stettin) vermeldete ein Plus von gut 35 Prozent auf 356.000 Fluggäste. In Bydgoszcz (Bromberg) zählte man 340.000 Fluggäste, ein Zuwachs um 22 Prozent. Den stärksten prozentualen Zuwachs gab der kleinste polnische Regionalflughafen an. In Babimost bei Zielona Gora (Grünberg) starteten und landeten 2012 rund 12.000 Passagiere, 64 Prozent mehr als im Vorjahr. Die einzige Linienverbindung führt von dort in die Hauptstadt Warschau.

Zuletzt nahm im Dezember 2012 der neue Airport in der südostpolnischen Großstadt Lublin seinen Betrieb auf. Die bisherigen Verbindungen von Wizz Air nach London und Oslo sowie von Ryanair nach London und Dublin werden nach Angaben des Airports gut angenommen. Ab April soll eine neue Verbindung von Ryanair nach Liverpool starten. Der Flughafen ist derzeit intensiv darum bemüht, dass zum Sommer auch Flüge nach Deutschland, zum Beispiel nach München oder Frankfurt, aufgenommen werden. Insgesamt rechnet der Flughafen für 2013 mit rund 300.000 Passagieren.

Quelle: Polnisches Fremdenverkehrsamt

 ==> Günstige Flüge nach Polen gibt es auf Das Polen Magazin /Flüge

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1575 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".