Warschau: Zweiter Stern am Kochhimmel

Junger italienischer Koch erkocht in Polen seinen ersten Stern

Sterne-Restaurant Senses in Warschau, Foto: screenshot, Restaurant Senses © www.sensesrestaurant.pl

Sterne-Restaurant Senses in Warschau, Foto: screenshot, Restaurant Senses © www.sensesrestaurant.pl

Zwei Jahre lang strahlte der Stern von Starkoch Wojciech Modest Amaro ganz allein am Kochhimmel über der polnischen Hauptstadt Warschau. Nun hat er Gesellschaft im Kochhimmel bekommen. Die Inspektoren von Michelin vergaben in Warschau den zweiten, bereits einige Zeit erwarteten Stern. Erhalten hat ihn der junge Italiener Andrea Camastra, Küchenchef des Restaurants Senses.

Andrea Camastra erhält seinen ersten Stern

Camastra, als Sohn französisch-italienischer Eltern in Bari aufgewachsen, entdeckte schon sehr früh seine Leidenschaft fürs Kochen, arbeitete in verschiedenen Sterne-Restaurants wie La Mirabelle in Luxemburg oder ChateauBriand in Paris, bevor er bei Wojciech Modest Amaro in Warschau begann. Deren Wege trennten sich bald, Amaro erhielt mit dem Atelier Amaro seinen ersten Stern und Camastra wurde schon kurz nach der Eröffnung des neuen Restaurants Senses von Michelin mit drei Kochlöffeln bedacht. Die Tester von Gault&Millau kürten ihn 2015 zum Aufsteiger des Jahres und jetzt folgte für den 35-Jährigen der erste Michelin-Stern.

Andrea Camastra gilt als ein Perfektionist in der Küche, der größten Wert auf hervorragende Zutaten legt. Vieles kommt von der eigenen Bio-Farm, der Trüffel aus Umbrien oder der Lobster aus Portugal. Er lässt sich von den kulinarischen Traditionen in vielen Teilen Europas inspirieren, stöbert wie sein früherer Mentor Amaro in polnischen Kochbüchern aus vergangenen Jahrhunderten und experimentiert mit modernsten Kochtechniken, um seinen Gästen Geschmackserlebnisse zu bieten, die ihnen lange in Erinnerung bleiben.

Das Konzept kommt an. Nicht erst seit dem ersten Stern sind die Plätze in dem edel-minimalistisch eingerichteten Restaurant im Zentrum Warschaus sehr begehrt, in denen Camastra seine saisonal geprägten Degustationsmenüs aus drei, sieben oder zehn Gängen serviert.

Die Tester von Michelin vergaben nicht nur den zweiten Stern nach Polen, sondern zeichneten auch sieben Restaurants mehr als im Jahr zuvor aus. Insgesamt 52 Feinschmecker-Adressen in Warschau und Kraków (Krakau) sind in der neuen Ausgabe der “Main cities of Europe” aufgeführt.

Neben den Sternen für die Restaurants Senses und Atelier Amaro gab es von Michelin wie bereits in den Vorjahren vier Bestecke für den Amber Room in Warschau. Zu den Aufsteigern in der Hauptstadt gehört das auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisierte Restaurant Strefa, das erstmals mit zwei Bestecken bedacht wurde. In Krakau wartet man noch auf den ersten Stern, dort stehen an der Spitze wie schon in den Vorjahren die drei Hotelrestaurants Trzy Rybki, Copernicus und Wentzl mit jeweils drei Bestecken. Aufsteiger des Jahres ist dort das Restaurant Amarylis des Hotels Queen, das für seine moderne europäische Küche mit zwei Bestecken bedacht wurde.

Restaurant Senses

Restauracja Senses – Private Dining w Warszawie
ul.Bielanska 12
00-085 Warszawa
restaurant@sensesrestaurant.pl
www.sensesrestaurant.pl

Video – Im Restaurant Senses:

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1459 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".