Zwischen Polen und Frankfurt

Zwischen Polen und Frankfurt, Bild: © Comstock Images/Thinkstock

Zwischen Polen und Frankfurt, Bild: © Comstock Images/Thinkstock,

Aufgrund seiner attraktiven Jobangebote und Karrierechancen erfreut sich Polen unter deutschen Staatsbürgern nach wie vor großer Beliebtheit. Inzwischen gibt es mehr als 6.000 deutsche Unternehmen, kleine und mittelständische Betriebe wie auch große Konzerne, die hier angesiedelt und tätig sind. Aber auch umgekehrt herum finden viele Polen an den deutschen Städten Gefallen.

Schätzungen zufolge leben über eine Million Menschen in Deutschland, die sowohl die deutsche wie auch die polnische Staatsbürgerschaft haben. Davon bevorzugen immer mehr ein Leben an der Oder – Immobilien in Frankfurt finden sich deshalb zuhauf im Internet. Damit sich die Zugezogenen dort auch willkommen fühlen, organisiert die Stadt regelmäßige Veranstaltungen, die dem gegenseitigen Austausch dienen sollen.

Deutsch-polnischer Stammtisch

Er fand das erste Mal bereits 2011 statt und wurde von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg (DPG) organisiert. Sinn und Zweck der Veranstaltung war, die Verständigung zwischen Deutschen und Polen zu verbessern sowie die Kenntnisse über das jeweilige Nachbarland aufzufrischen. Es durfte auf Deutsch genauso geredet werden wie auf Polnisch – um mögliche Sprachbarrieren zu überbrücken und über das Leben zu sinnieren. Ein besonderer Schwerpunkt lag jedoch in der Tätigkeit, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu unterstützen und Polnisch in der Grenzregion zu fördern.

Polnischer Tag in Frankfurt an der Oder

Erst im Juni dieses Jahres fand ein polnischer Tag statt. In Zusammenarbeit mit dem DPJW (Deutsch-Polnisches Jugendwerk) und der Stadtgruppe Frankfurt (Oder) bezog sich die Veranstaltung auf drei Schwerpunkte: das Land Polen, die polnische Sprache und die polnischen Küche. Alle Bürger, die sich für diese Themen interessieren, waren an diesem Tag herzlich dazu eingeladen, ihr Wissen zu erweitern. Deutsche und Polen, Junge und Alte saßen sich gegenüber und konnten sich in aller Ruhe untereinander austauschen. Wirklich sehr löblich, wie wir finden.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1446 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".