Professionelles Zollmanagement wichtig für Import- oder Exportfirmen in Polen

Polens Warenumschlagsmotor, der Hafen Gdynia, Foto: Andrzej Otrebski, CC-BY-SA-3.0

Wer in Polen geschäftlich aktiv werden will, braucht zuallererst kompetente, verlässliche Partner vor Ort, die sich auskennen im Bürokratie- und Gesetzesdschungel des Landes. Das gilt sowohl für Firmen, die ausschließlich für den polnischen Markt in Polen produzieren oder nur dort ihre Dienstleistungen anbieten, als auch für importierende oder exportierende Unternehmen.

Bei der Vorbereitung eines reibungslosen Starts, der Standortsuche und der Firmengründung in Polen helfen diese beiden Institutionen:

Im Gegensatz zum Empfinden vieler deutscher Unternehmer ist die Bürokratie keine deutsche Erfindung, sie ist in anderen Ländern nur anderes, aber selten weniger ausgeprägt. Auch für eine Firmengründung in Polen ist ein ganzer Katalog von Maßnahmen und Anmeldungen abzuarbeiten, bevor ein Unternehmen loslegen kann.

Gehören zum Tätigkeitsbereich der neugegründeten Firma in Polen auch Import und Export, birgt allein schon das Zollrecht – EU hin, gemeinsamer Markt her – eine Menge Fallstricke. Ob es nun um die korrekte komplette Zollabwicklung geht, oder die Fiskalvertretung für in Polen ansässige Firmen ohne Sitz in Deutschland: Eine Zollagentur als Partner kann da schnell Gold wert sein.

Outsorcing an solche eine Partneragentur kann dabei schnell einen  Menge Geld sparen und vermeidet vor allem kostspielige Fehler. Bei der Auswahl eines solchen Partners sollte man darauf achten, dass runde und perfekt auf die Bedürfnisse der eigenen Firma zugeschnittene Servicepakete geschnürt werden können, die mit der neu gegründeten Firma problemlos wachsen können und das selbst dann, wenn sich die Geschäftsfelder ausweiten. Zu den Serviceangeboten sollten auch so spezielle Leistungen gehören, wie die Organisation von veterinärärztlichen Untersuchungen bei Fleisch- oder Tiertransporten.

Vor allem aber sollte die gewählte Zollagentur in Polen ansässig sein mit einer Niederlassung an einem zentralen Ort, was die eigenen Logistikprozesse optimieren hilft. Bei der Internetsuche nach einem solchen Partner wird man schnell auf die mehrsprachige Internetseite Porath.com treffen, eine seit Jahren aus Hamburg bekannte Zollagentur. Seit 2011 betreibt die Full Service-Agentur in der Hafenstadt Gdynia in Polen eine Niederlassung, erfährt man auf Porath.com, die Porath Customs Agents Sp.z.o.o. Auch dieser Ansiedlungsort spricht für die Wahl als Zollagentur für die eigene Firma, denn in Gdynia ist man mitten im polnischen Zentrum des Imports und Exports nach Polen. Angeboten wird in der polnischen Niederlassung die ganze Palette von der Fiskalvertretung über die komplette Zollabwicklung, Prozessberatung und Lageroptimierung bis hin zur perfekten IT-Anbindung.

Alle mit Kundenkontakten befassten Mitarbeiter von Porath Gdynia sprechen sowohl Polnisch als auch Deutsch. Sie kennen nicht nur alle Abfertigungsprozesse aus dem Effeff, sondern zeichnen sich außerdem durch ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz aus und wissen um die Unterschiede in den Verhandlungskulturen von Polen und Deutschen.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1467 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".