Special: Winterurlaubsland Polen

TatraWinterurlaub in Polen ist bei uns noch immer wenig bekannt, dabei ist Skifahren in unserem Nachbarland auch heute noch richtig günstig.  Erst seit Adam Malysz die Skisprungwelt auf den Kopf stellte und dem Rest der Welt davonflog, nahmen breitere Kreise wahr, dass es auch in Polen tolle Wintersportgebiete gibt

Dabei galt der polnische Wintersport Zakopane schon in den 1930er Jahren als das St.Moritz des Ostens. Schon 1929 wurden dort die ersten FIS-Skirennen veranstaltet.

Nicht nur für Alpinskiläufer gibt es in Polen tolle Pisten, auch Skilangläufer finden ideale, nicht überlaufene Skiwanderregionen und erstklassig präparierte Loipen vor. Besonders die schlesischen Bergregionen wie das Riesengebirge und das Glatzer Bergland sind ideale Urlaubsregionen für Langläufer und Skiwanderer.

Einen ganz besonderen Reiz hat Winterurlaub an der Ostsee. Vom Seewind mal so richtig durchpusten lassen, am Meer spazieren gehen und sich von den tollen Wellnessprogrammen polnischer Hotels verwöhnen lassen ist Erholung pur.

Oder wie wäre es mit Masuren? Vom Fünfsterne-Wellnesshotel mitten in der Abgeschiedenheit der an ein Mittelgebirge erinnernden Dylewska Gora (Kernsdorfer Höhen) mit Wellness-Programmen vom Feinsten bis zum Eissegeln auf Masurens zugefrorenen großen Seen ist ein reiches Angebot vorhanden.

Günstig war Wintersport in Polen für uns schon immer, nun wird Polen als Winterurlaubsalternative auch immer attraktiver. In den letzten Jahren sind Hotels aller Kategorien wie Pilze aus dem Boden gewachsen, Lifte und Pisten wurden auf den neusten Stand gebracht.

Das Polen Magazin hat in dem Special Winterurlaubsland Polen einmal zusammengestellt, wo Winterurlaub in Polen am schönsten ist.

 

Hier können Sie  Hotels für den Winterurlaub in Polen buchen.

Über Brigitte Jaeger-Dabek 1468 Artikel
Brigitte Jäger-Dabek kennt Polen seit vielen Jahren und ist als freie Journalistin Polen-Expertin. Sie ist Autorin des preisgekrönten Buchs "Länderporträt Polen".